webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Schlüssel Hopfen Symphonie 2019

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Schlüssel GmbH & Co. KG Hausbrauerei "Zum Schlüssel" / Düsseldorf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

28.10.2019


Testobjekt:

0,75l-Steingut-Bügel-Flasche


Biersorte:

Altbier


Alkoholgehalt:

6,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

würzig, bitter, malzig, leicht fruchtig, voluminös, brotig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Was für eine hübsche Flasche steht denn da vor mir? Das "Schlüssel Hopfen Symphonie 2019" ist in dieser "köbesblauen" Glasflasche abgefüllt und möchte heute Abend getestet werden. Vor zwei Jahren gab es schon einmal ein Sonderbier mit dem hochtrabenden Namen, welches damals aber "nur" gut schmeckte. Dieses Jahr möchte man es noch einmal wissen. Und es wurde ein bisschen verändert. Zuerst einmal die Farbe der Flasche. Diese soll an die stets blau gekleideten Kellner (im Rheinland sagt man Köbes zu ihnen) erinnern. Des Weiteren wurden nun zum Teil andere Hopfensorten verwendet. Dieses Jahr sind es die Sorten Hallertauer Tradition, Aramis, Centennial und Hallertauer Perle. Das hört sich doch interessant an, zumal Aramis noch ziemlich selten verwendet wird, weil es sich dabei um eine Neuzüchtung handelt. Weniger schön ist der neue Preis. Noch einmal zwei Euro mehr kostet die Flasche. Also sind wir nun bei 16,80€ für 0,75l. Mannomann... Ich hoffe, dass es nun wenigstens umwerfend schmeckt. Optisch ist es schon mal einwandfrei: Ein glänzendes Dunkelrot ist vorhanden, darüber ist eine ausgeprägte Schaumkrone zu sehen, der Geruch ist leicht würzig. Na, das geht doch schon mal gut los. Der erste Schluck ist leicht spritzig und ziemlich würzig. Eine deutliche Bittere ist vorhanden. Das setzt schon mal Ausrufezeichen. Man ist auch sofort hellwach. Die 37 Bittereinheiten machen alles richtig. Relativ schnell kommen Zartbitterschokoladen- und Karamellaromen durch. Nicht schlecht... Ein weiterer Schluck lässt die subtilen Zitrusaromen durchschimmern. Eine dezente Säure ist vorhanden, diese geht nahtlos in die Zartbitterschokolade über, die mit der Zeit immer mehr Raum einnimmt. Ab der Mitte nehmen die Süße und die Röstbrotaromen zu, die Bittere lässt etwas nach und lässt den sehr langen Abgang trotzdem voluminös und sehr würzig ausklingen. Auch noch nach Minuten ist diese leckere Malz-/Hopfennote zu schmecken. Die weiteren Schlücke sind dann satter und reicher, das Malz wird deutlicher. Alles in allem ist das "Schlüssel Hopfen Symphonie 2019" sehr lecker und besser als die Version von 2017. Die Zitrusaromen zu Beginn sind subtil eingebaut, diese hätten meiner Meinung nach eine Spur deutlicher sein dürfen. Alles in allem gibt es dieses Jahr acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Schlüssel Alt

Schlüssel Sticke Alt

Schubert Neanderle 1 Craft Beer


Schlüssel Hopfen Symphonie 2017

Schlüssel Sticke Alt

Schlüssel 1850


Schubert Neanderle 3 Weihnachts Bier

Schubert Neanderle 1 Craft Beer

Schlüssel Jubiläumsbier






Impressum