webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Schlossbrauerei zu Schmieheim Hieronymus Lager

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Schlossbrauerei Stöckle Schmieheim e.K. / Kippenheim-Schmieheim


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

17.12.2017


Testobjekt:

0,5l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

leicht stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

malzig


Geschmack:

sehr spritzig, malzig, leicht süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 08.10.2010: Aus Kippenheim im Ortenaukreis in Baden-Württemberg stammt das vor mir stehende "Schlossbrauerei zu Schmieheim Lager". Gekauft habe ich es vor ein paar Tagen während meines Schwarzwald-Urlaubs in einem lokalen Supermarkt und heute Nachmittag wird es hier in Düsseldorf verköstigt. Dieses Helle hat einen Alkoholgehalt von 4,9%vol. und im Glas sieht dieses "Lager" gut aus: goldgelb und mit einer durchschnittlichen Schaumkrone. Der erste Schluck schmeckt dann auch relativ kernig, eben so, wie es bei einem Hellen gerne mag. Auch der Kohlensäuregehalt ist super, es prickelt schön auf der Zunge. Man kann im vorderen Drittel eine leicht trockene Note feststellen, der Hopfen sorgt für dieses Aroma. Die kernigen Aromen kommen subtil durch. Dieser leckere Geschmack währt aber nur kurz, danach wird es relativ "langweilig", ohne das jetzt böse zu meinen. Nur die Aromendichte lässt nach. So langsam kommt dan der Hopfen durch, der aber nur minimal bitter schmeckt. Der Abgang ist lang und so bleibt mir bei diesem Schmieheimer Bier nur zu sagen, dass der Antrunk sehr gut ist, im weiteren Verlauf lässt dieses Schwarzwälder Bier aber etwas nach. Insgesamt hat die 1843 gegründete Brauerei aber ein leckeres Getränk gebraut. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 17.12.2017:
Die Schlossbrauerei zu Schmieheim wechselt wohl ganz gerne die Namen und Etiketten der Biere durch. So steht nun das "Hieronymus Lager" vor mir, welches beim letzten Mal noch nur "Lager" hier. Vom Alkoholgehalt her ist es immer noch bei 4,9%. Sehr gut hat es beim letzten Mal angeschnitten, vielleicht geht da heute noch mehr... Viel Schaum ist zu sehen, darunter ist ein leicht stumpfes Goldgelb zu sehen. Vom Geruch kommt etwas Vanille durch, der Antrunk ist sehr spritzig. Auch hier ist eine dezente Vanille vorhanden, das Malz lässt das Bier leicht süßlich erscheinen. Parallel dazu kommt eine leichte Würzigkeit durch, diese ist erst Mal zurückhaltend. Erst mit den weiteren Schlücken nimmt sie zu. Im letzten Drittel ist der Hopfen dann relativ intensiv ausgebildet. Man kann dieses weiche, bekömmliche Bier gut trinken, aber so richtig umwerfend ist es nicht. 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Schlossbrauerei zu Schmieheim Hieronymus Pils / Schlössle

Schlossbrauerei zu Schmieheim Geroldsecker

Schlossbrauerei zu Schmieheim Hieronymus


Schlossbrauerei zu Schmieheim Hieronymus Hefeweizen

Schlossbrauerei zu Schmieheim Hieronymus Pils / Schlössle





Impressum