webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Schlösser Jonges

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Union-Ritter Brauerei / Dortmund <Hergestellt für Schlösser Brauerei / Düsseldorf> (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

28.04.2007


Testobjekt:

0,3l vom Fass


Biersorte:

Altbier


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt, Hefe


Farbe:

leicht trübes, dunkleres rot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig


Geschmack:

hopfig, malzig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Es ist Ende April 2007 und es ist schon über 20°. Und das um 11h. Super-Sommer-Feeling hier in Düsseldorf. Und da passt es doch spitzenmäßig, hier dann auch ein Altbier zu trinken. Aber nicht irgendein Altbier, sondern ein unfiltriertes. Das "Schlösser Jonges" ist so eines. Leider gibt es die Brauerei nicht mehr in Düsseldorf, bzw. es wird dort nicht mehr gebraut. Das Gelände im Stadtteil Derendorf schläft so vor sich hin und wartet auf die Zukunft. Nach dem Kauf der Brauerei durch die Radeberger-Gruppe, wurde die Herstellung nach Dortmund verlagert. Schade, schade. Aber kommen wir zurück zu diesem besonderen Bier, welches ausschließlich aus dem Fass in Gaststätten zu bekommen ist. Das Jonges hat einen Alkoholgehalt von 4,8%vol. und ist dunkelrot. Im Sonnenlicht sieht es gut aus, dass muss ich zugeben. Und der Geschmack? Ganz OK. Das Malz ist schon ziemlich intensiv, aber der Hopfen holt hier richtig aus. Umfangreich und tief geht diese Bittere. Ein relativ trockener Antrunk lässt diese herbe Note so langsam, aber sicher ansteigen. Die Hefe, die für die Intensität der feinen Bittere sorgt, ist nun mal das Besonderen an diesem Obergärigen. Der Mittelteil wird dann wieder geschmeidiger, dafür wird der Abgang dann wieder hopfiger, würziger. So super schmeckt dieses Bierchen nun nicht, doch sorgt die Hefe auch für einen leicht fruchtigen Einschlag. Insgesamt werde ich dieses Bierchen nur als besseren Durchschnitt bewerten, denn um ganz oben mitzuspielen, muss es einfach runder schmecken.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum