webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Schlösser Alt

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Dortmunder Actien Brauerei (Radeberger Gruppe AG) / Dortmund


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

09.03.2019


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Altbier


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig, leicht metallisch


Geschmack:

würzig, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Brauerei Schlösser GmbH / Düsseldorf


Fazit:

Bewertung 06.12.2001: Ein wirklich leckeres Altbier! Die Brauerei liegt ja auch direkt bei mir um die Ecke. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 18.08.2008:
Mannomann, ist das lange her. Damals, im Jahr 2001 habe ich das "Schlösser Alt" (damals hieß es noch "Schlösser Das Alt.") zum letzten Mal getestet. Mittlerweile ist viel passiert. Die Düsseldorfer Brauerei wurde von der Radeberger Gruppe gekauft, die Brauerei an der Düsseldorfer Münsterstrasse wurde geschlossen, das Bier wird nun bei der Mutter in Dortmund gebraut. In Düsseldorf sitzt nur noch die Verwaltung. Und diese befindet sich über dem Brauereiausschank "Zum Hirschchen" in der Innenstadt. Tja, nun wollen wir mal schauen, wie dieses Altbier schmeckt. Schauen wir uns aber erstmal die Farbe an: diese ist gewohnt dunkelrot, der Schaum steht auch ganz gut. Also über die Optik kann man nichts sagen. Der erste Schluck ist ausgewogen und relativ süß. Man hat es aber mit einer Menge Malz zu tun. Sofort nach dem ersten Schluck hat man das Gefühl, dass man nach mehreren Gläsern überhaupt nichts mehr essen muss, so sehr sättigt es. Der nächste Schluck ist genauso. Es wirkt sehr aufgedunsen, das heißt aber nicht, dass es schlecht schmeckt. Irgendwie nach einer Scheibe Schwarzbrot. Das Malz ist auf jeden Fall rekordverdächtig. Die dezente Röstmalznote sorgen für das gewisse Etwas. Bitter ist es eigentlich nicht, man schmeckt aber eine ausgeprägte Würze. Der Mittelteil wird würziger, der Abgang ist lag und voluminös. Tja, was soll ich sagen...? Dieses Bier kann man so nicht einfach bewerten. Auf der einen Seite hat es einen eigenen Geschmack. Auf der anderen Seite wirkt es schon eher unrund. Und auch das Aufstoßen, welches ich die Zeit über verspüre, sprechen nicht für das Bier. Trotzdem sehe ich dieses Bier bei 6 Punkten, weil es besser schmeckt als erwartet. Und so sieht man, dass es doch an Qualität verloren hat. Übrigens: Auf dem Rückenetikett steht "So schmeckt Düsseldorf"... Nein, so schmeckt es nicht... Siehe Uerige, Füchschen und Co. 6 von 10 Punkten.

Bewertung 09.12.2013:
Zum dritten Mal seit 2001 steht das "Schlösser Alt" vor mir. Und wieder einmal hat sich etwas im Hintergrund getan. Die Verwaltung ist nun in die Düsseldorfer Altstadt gezogen. Man hat sein Büro nun auf der Ratinger Strasse, direkt im Ausschank "Quartier Boheme". Ob sich das auf den Geschmack auswirkt, möchte ich bezweifeln, denn gebraut wird das Bier immer noch in Dortmund. Dunkelrot ist es, der Schaum steht einigermaßen gut und riechen tut es leicht würzig. Der erste Schluck ist ziemlich spritzig. Ein wirklich lebhafte Kohlensäure. In den ersten Sekunden kommt eine leichte Mazigkeit durch, die von einer harten und kantigen Hopfennote begleitet wird. Schon die ersten Schlücke lassen keine Freude aufkommen. Die Süße ist nicht allzu intensiv und das Malz schmeckt eher 08/15. Schade, war dieses Bier früher wirklich ein gutes. Und so manches Billig-Alt kann es geschmacklich besser. Gerade das letzte Drittel sorgt mit seiner lieblosen Bitteren für Punktabzüge. Vom Fass geht es noch so einigermaßen, aber aus der Flasche muss es wirklich nicht sein. Alles in allem eher schlecht... 4 von 10 Punkten.

Bewertung 09.03.2019:
Vor ein paar Tagen ging die Karnevalssession 2018/2019 zu Ende und damit können auch die Altbierbrauereien ein Fazit ziehen. Erfolgreich soll es wohl gewesen sein. Auch für die Schlösser Brauerei, die ja so nur noch als Name besteht und die Altbiere in Dortmund brauen lässt. Wenigstens die Verwaltung sitzt noch in der Altstadt. Heute Abend steht nach 5-jährige Pause wieder einmal das "Schlösser Alt" vor mir. Seit dem letzten Test hat sich nichts verändert was die Daten und das Etikett angeht. Eingeschenkt sieht es ganz gut aus: Dunkelrot ist es, der Schaum steht durchschnittlich darüber. Eine leichte Metallnote ist zu riechen, das ist nicht so schön. Zum Glück schmecke ich davon nichts. In den ersten Sekunden fällt die spritzige Kohlensäure auf, das sorgt für ordentlich Leben im Glas. Geschmacklich ist das Malz tonangebend. Leicht süßlich schmeckt es, der Hopfen ist aber auch ziemlich aktiv und bietet einen würzigen Kontrast. Ein neuer Schluck und dann ist da doch diese subtile Metallnote. Schade auch... Auch wenn diese schnell schwindet, finde ich dass dieser Fehler nicht sein muss. Im weiteren Verlauf werden die Röstaromen deutlicher, das Bier hat einen klaren Altbiergeschmack. Aber leider ist dieser komplett unspektakulär. Aber man kann es ganz gut trinken. So kann ich diesem Düsseldorfer-Dortmunder-Bier sechs Punkte geben. Und damit zwei mehr als beim letzten Mal... 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

pepone
2015-12-12

Ein sehr wässriges und langweiliges Bier. Das Warsteiner unter dem Altbieren.


alfred schwarz
2013-02-24

Altbier aus Düsseldorf (Schlösser Alt) ist sehr,sehr schmackhaft, trinke ich nur ,wenn wir in Düsseldorf sind.
ABER wo kann man dieses schöne Bier in Hamburg bekommen ????
Wir würden es gern regelmäßg kaufen ...
Gruss R.A. Schwarz, Dipl.Ing. HH


Alex
2012-08-08

Schlösser- wo sich die Geister scheiden...

Fragt man jemanden, was er von dem dunklen Erzeugnis aus dem finsteren Dortmund (Ja, obwohl es sich mit "So schmeckt Düsseldorf" betitelt) hält, bekommt man die unterschiedlichsten Antworten.

Für mich persönlich jedoch eines der besten industriellen Altbiere! Klassiker auf jeder Fortuna- Auswärtsfahrt und immer wieder Gänsehautfeeling beim ersten Schluck! Heimatgefühle pur. Natürlich sind die Hausbrauereien Lichtjahre voraus, dennoch geiles Alt!


Peter Schmidt
2011-07-12

Das Schlösser Alt war mal gut aber mittlerweile wir es immer schlechter. Da ich aus Düsseldorf komme trinke ich nur noch Bier von den Hausbrauereien da weiß man was man hat.
klasse statt Masse.
Diese Biere sind zwar etwas teurerer aber Qualitativ hochwertiger.
Das Schlösser wird mit Hopfenextrakt gebraut, was man auch schmeckt, für mich NOTE 2*


Peter aus Hamburg
2008-08-18

Hallo Altbierfreunde, dieses Schlösser ist nicht mehr das Altbier, welches ich während meiner Düsseldorfer Jungmannzeit (60ger Jahre) so gern getrunken habe!! Es war auch mein erstes Alt überhaupt! In einer Kölsch- und Altkneipe hier in Hamburg habe ich es heute endlich wieder man probiert! Obwohl es vom Fas kam und richtig gekühlt war, fehlte eigentlich alles, was ein gutes Alt in meinen Augen ausmacht! Die spezielle Gärung war geschmacklich nicht festzustellen, farblich etwas zu hell, der volle, frische Geruch eines guten Altbieres fehlte ganz - in Ganzen zu dünn! Wenn ich da an eine Düsseldorfer Brauerei denke, deren Namen mit Sch anfängt: Kein Aushängeschild für Düsseldorf! Aber es wird ja wohl auch nicht mehr dort gebraut! Schade. Gruß aus HH


Hakan
2008-08-11

Ein sehr gutes Alt. Geht runter wie Öl. Und zum Vorredner: Ja es wird im DAB-Sitz an der Steigerstraße in Dortmund gebraut, ich hab es im Labor zur Qualitätskontrolle gesehen und man hat mir sogar ein paar Probeflaschen mitgegeben (8,5/10).  


Thorsten
2007-04-23

Zum Karneval in Düsseldorf gibt es dieses Bierchen ja fast an jeder Ecke. Frisch vom Fass habe ich auch gute Erinnerungen an das Schlösser Alt. Aus der Flasche war es für mich leider eine große Enttäuschung. Positives kann ich nur über das Aussehen sagen, leicht rötlich mit einer Menge cremigem Schaum sieht es aus wie ein gutes Alt aussehen sollte. Geschmacklich finde ich es sehr unspektakulär. Die typische Süffigkeit eines guten Altbieres vermisse ich hier. Absoluter Durchschnitt. Wenn man bedenkt das ich für den Kasten 9,99€, bezahlt habe, bin ich ziemlich enttäuscht. Da schmeckt manch ein günstigeres Alt viel besser. Liegt es vielleicht daran das Schlösser nicht mehr in Düsseldorf gebraut wird? Weiß jemand wo es seit der Schließung der Brauerei in Derendorf gebraut wird? Da es zur Radeberger Gruppe gehört, vermute ich ja dass es in der Dortmunder Actien Brauerei gebraut wird. Ist aber nur eine Vermutung.  


Sven
2006-09-23

Für mich das beste Altbier überhaupt und zudem noch aus der Altbier Hochburg persönlich: Düsseldorf. Echt ein sehr geschmackvolles Alt. 10/10 Punkten.  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Brinkhoff's No 1

DAB Diät Pils

DAB Export


DAB Original

DAB Pilsener

DAB Strong


Dortmunder Union Export

Dortmunder Union Siegel Pils

Hansa Alt


Hansa Export

Hansa Pils

Hövels Original


Ritter Dortmund Pils

DAB Pilsener

Hansa Alt


Hövels Original

Kronsberg Pilsener

Hansa Export


Dortmunder Union Export

DAB Diät Pils

Freigraf Weizen


Freigraf Export

Brinkhoff's No 1

Dortmunder Kronen Sommerbier


Dortmunder Union Siegel Pils

DAB Pilsener

Ritter Dortmund Pils


Hövels Craftbock

Hövels Hop Pale Ale

Hövels Original


Kronsberg Pilsener





Impressum