webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Scherdel Schlappenbier

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Scherdel Bier GmbH & Co. KG / Hof


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

21.07.2021


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

6,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr malzig


Geschmack:

sehr malzig, weich, süffig, süßlich, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an den Onlineshop meibier.de !


Fazit:

Das "Scherdel Schlappenbier" wird jetzt getestet. Dieses Startbier mit 6,5% Alkohol wird nur einmal im Jahr gebraut und das zum Hofer Nationalfeiertag, dem Schlappentag. Es handelt sich dabei um ein quasi Schützenfest, bei dem natürlich auch ein besonderes Bier ausgeschenkt wird, nämlich das Schlappenbier. Und dieses wurde bis 2010 von der mittlerweile insolventen Zeltbräu produziert, seitdem nun von der Scherdel nach Originalrezept. So bleibt es also auch weiterhin ein Hofer Bier. Im Glas sieht dieses Bier klasse aus. Gerade das saubere Bernstein ist topp, der Schaum steht nicht sehr lange, ist aber reichhaltig vorhanden. Sehr malzig riecht es, der Antrunk lässt direkt auf ein sehr süffiges Bierchen schließen. Mild und weich ist es. Und eben auch extrem malzig. Die Süße sorgt dafür, dass man es auch gut und gerne zügig trinken kann. So ein Schützenfest ist ja auch anstrengend, da muss man ja viel trinken ;-). Der Hopfen hält sich zurück. Zumindest in der ersten Hälfte. Später kommen würzige Aromen durch, die Süße bleibt aber bestehen. Das "Scherdel Schlappenbier" ist wirklich super süffig. Vor allem merkt man den Alkohol auch schon relativ schnell. Das muss vor Ort in Hof ja jedes Jahr ein riesen Highlight sein. Wollen wir mal hoffen, dass es 2022 wieder stattfindet. Denn das Bier schmeckt lecker!

Das Bier gibt es bei meibier.de zu kaufen.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2021-10-29

Zum Hofer Nationalfeiertag, dem Schlappentag wird dieses Starkbier einmal im Jahr eingebraut. Streng limitiert steht dieser Leckerbissen vor mir. Aus der braunen 0,5l Flasche fließt es bernsteinfarben mit ordentlicher aber nicht lang anhaltender Schaumkrone ins Glas. Es duftet angenehm malzig. Der Antrunk ist malzig. Weiches Wasser am Start. Dezent süßlich im Mittelteil mit einem Hauch getreidiger Würzigkeit. Mildgehopft geht es zu Abgang weiter. Der Alkohol versteckt sich von Anfang an nicht und ist immer präsent ohne fuselig zu wirken. Ein echtes Schmankerl. 8 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Scherdel Edelhell

Scherdel Lager

Scherdel Premium Pilsner


Scherdel Schwarzes





Impressum