webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Scheldebrouwerij Wildebok

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Scheldebrouwerij / Meer


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

28.10.2014


Testobjekt:

0,33l-Vichy-Flasche


Biersorte:

Bockbier


Alkoholgehalt:

6,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes dunkelrot


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

leicht fruchtig


Geschmack:

malzig, fruchtig, spritzig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Arne Kiesewalter!


Fazit:

Das ist aber mal interessant... Dieses Bier stammt aus Belgien. Soweit, so gut. Doch das war nicht immer so. Bis zum Jahr 2008 war man im benachbarten Holland zuhause, hier wurde die Scheldebrauerei auch 1994 gegründet. Nun hat man einfach die Seite gewechselt und braut jetzt im Örtchen Meer. Wobei, das sollte noch erwähnt werden, die Grenze nur 150Meter entfernt ist. Weiter hat man sich vielleicht nicht getraut. Aber kommen wir zum Bier. Dieses Bockbier wurde "früher" nur im Herbst angeboten, doch mittlerweile bekommt man dieses 6,5%ige Bierchen mit dem netten Etikett ganzjährig. Welch Glück. Das Bier wird u.a. mit den Malzsorten Aroma150, Cara120 und Roost900 gebraut. Auch schön, dass man diese Info bekommt. Jetzt möchte ich aber endlich wissen, wie es schmeckt. Eingeschenkt sieht es klasse aus: dunkelrot ist es, hefetrüb und mit einer satten, festen Schaumkrone versehen. Eine schöne Fruchtigkeit ist zu riechen, etwas Birne und Apfel schimmert durch. In den ersten Sekunden fällt die intensive Kohlensäure auf. Ja, die Flaschengärung ist nicht zu "überschmecken". Auch im Antrunk geht es relativ fruchtig zu. Hier sind dezente Birnenaromen vorhanden. Und eine leichte Lakritz- bzw. Anisnote schimmert für ein-zwei Sekunden durch. Man fühlt sich mitunter auch an Gras erinnert. Der Hopfen nimmt dann auch Fahrt auf, erst würzig, im weiteren Verlauf auch leicht bitter und trocken. Sehr dezent ist etwas Zartbitterschokolade zu schmecken. Auch der Abgang eines Espressos ist vorhanden. Ein leckeres Bier. Und keines für den Biernovizen. Den Alkohol schmeckt man nicht direkt, er sorgt aber für ein ordentliches Volumen. Das merke ich auch beim Abgang, der gefühlte Stunden anhält... Das "Scheldebrouwerij Wildebok" ist ein komplexes Bier mit dem Fokus auf bittere Hopfenaromen. Lecker!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Scheldebrouwerij Strandgaper





Impressum