webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Scheffels Kräusen

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Kulturbrauerei Heidelberg AG / Heidelberg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

31.10.2017


Testobjekt:

0,3l vom Fass


Biersorte:

Zwickel


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

leicht stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht kernig


Geschmack:

sehr kernig, würzig, leicht spritzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 01.07.2011: Ein paar Meter von der berühmten Heidelberger Flussquerung, der Karl-Theodor-Brücke, liegt die Kulturbrauerei. Ein großes Gebäude, welches relativ modern eingerichtet ist, trotzdem aber den Charme eines gemütlichen Brauhauses versprüht. Um mich herum sitzen nur Amerikaner, das ist in dieser Stadt nichts Besonderes. Aber genug Geschwätz, schauen wir uns das erste Bier an. Das "Scheffel's Kräusen Naturtrüb" ist ein etwas helleres, goldgelbes Bier mit einer feinen Hefetrübung. Der Schaum steht gut und der Geruch ist leicht kernig. Der erste Gedanke: Kernig und Malzig. Zu Beginn schmeckt dieses Bier relativ süß und süffig. Das ist gut für ein Zwickel, wobei Pilsbiere ja doch zu Beginn eher dem Hopfen den Vortritt lassen. Dieser kommt aber nun schnell durch, dann schmeckt es eben wie ein klassisches Pils. Um es kurz zu machen: 1/3 Drittel süffig, dann wird es würzig und hopfig. Ein gutes Kräusen/Zwickel, dennoch wirkt es etwas unrund. Aber wir "kritisieren" hier auf sehr hohem Niveau. Nein, dieses Heidelberger Bier ist lecker. Leider stört eine sehr subtile Metallnote. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 31.10.2017:
Wir sind in Heidelberg und sitzen nun in der alten Studentenkneipe "Zum Seppl", mitten in der Altstadt. Dieses Lokal ist eine Institution und ist megaurig eingerichtet. Alte Holztische stehen hier und gefühlt tausende von Bildern hängen an den Wänden. Wir testen nun als erstes das "Scheffels Kräusen". Das Aussehen des 5,2%igen Bieres ist topp, ein schöner fester, cremiger Schaum ist vorhanden, dazu kommt der leicht kernige Geruch. Der Antrunk ist spritzig und sehr kernig. Eine leichte Süße ist vorhanden, parallel dazu kommt eine aktive Hopfennote durch, die für eine gut ausgebaute Bittere sorgt. Sehr gut ist die durchgehende Balance zwischen Malzsüße und Hopfenbittere. Zudem ist dieses Kräusen sehr süffig. Der nächste Schluck ist wieder sehr spritzig und wird von einer ordentlichen Bitteren unterstützt. Das alles bei einem sehr langen Abgang. Mir gefällt dieses Heidelberger Bier, welches sehr lecker ist. Nur die Bittere ist eine Spur zu deutlich. Alles in allem wieder sehr gute 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Scheffels Hefeweizen

Scheffel's Kellerbier

Scheffels Hefeweizen


Scheffels Herbstfestbier





Impressum