webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Samuel Adams USA Boston Ale

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Boston Beer Company Samuel Adams / Boston


Herkunft:

USA


Getestet am:

04.05.2017


Testobjekt:

0,355l-Einweg-Flasche


Biersorte:

Altbier


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

sattes bernstein


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

würzig


Geschmack:

würzig, leicht bitter, sehr malzig, nach Karamell, langer Abgan


Sonstiges:

Das 2006er-Bier enthielt 5,1%vol. Alkohol!


Fazit:

Bewertung 30.05.2006: Ein weiteres Bier aus New England, besser gesagt aus Massachusetts' Hauptstadt Boston. Es handelt sich bei diesem Bier um ein Ale englischen Typs. Ich bin sowieso begeistert von dieser Brauerei, denn diese braut über das Jahr 21 (!) verschiedene Sorten Bier. Respekt. Und die meisten schneiden extrem gut ab. Im amerikanischen Vergleich. Heute nun eines mit einer wunderschönen bernsteinfarbigen Antlitz. Super. Der Schaum ist auch reichhaltig und steht lange. Hier muss man schon die Vorurteile US-Bieren gegenüber ablegen. Optisch ist jedenfalls alles in bester Ordnung. Und geschmacklich auch. Ein intensives Malzaroma macht sich nach dem ersten Schluck im Mund breit. Absolut untypisch. Eine Würze, die man so auch nicht jeden Tag zu Gesicht bekommt. Dazu eine ausgeprägte Hopfennote. Mild ist es und dennoch nicht so oberflächlich wie andere Genossen aus der neuen Welt. Eine trockene Note, die sich dazu mischt, dazu ein herb-fruchtiges Aroma, welches entfernt an Grapefruit erinnert machen dieses Ale zu einem Besonderen. Der Abgang ist sehr lang und kommt richtig gut herüber. Ja, dass nenne ich mal ein Ale aus den USA. Alles in allem ein überdurchschnittliches Bier aus Boston. 9 von 10 Punkten.

Bewertung 04.05.2017:
Oh man, ich muss mich entschuldigen. Bei dem "Samuel Adams USA Boston Ale" handelt es sich im Grunde um ein Altbier nach Düsseldorfer Tradition. Vor elf Jahren, beim letzten Test, wusste ich dieses wichtige Detail noch nicht. Doch nun sind wir weiter :-) Auch das Etikett und der Alkoholgehalt hat sich verändert. Mittlerweile ist man bei glatten 5,0%vol. Alkohol angekommen. Rein optisch kann man bei diesem amerikanischen Bier absolut nichts negatives sagen. Ganz im Gegenteil. Ein strahlendes Bernstein und viel fester Schaum sind zu sehen. Das macht wirklich Appetit auf den ersten Schluck. Auch der würzige Karamellgeruch ist sehr gut. Der Antrunk ist auch sofort klasse. Eine ordentliche Würzigkeit von der ersten Sekunden an ist vorhanden, schon hier blitzt eine leckere Bittere auf. Das Karamell kommt auch deutlich durch, die Süße ist gut ausgeprägt, wird aber von den würzigen Aromen im Zaum gehalten. Sehr süffig und leicht fruchtig ist dieses tolle Bier aus den Staaten. Sehr lang ist der Abgang. Ich bin wirklich begeistert. Man kann das Altbier herausschmecken, hier natürlich eine sehr gelungene Interpretation. Auch die leichte Honignote ist super gut! Dieses Bier hat die volle Punktzahl zu Recht verdient. 10 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Samuel Adams USA Black Lager

Samuel Adams USA Boston Lager

Samuel Adams USA Brown Ale


Samuel Adams USA Hefeweizen

Samuel Adams USA Scotch Ale

Samuel Adams USA Boston Lager


Samuel Adams USA Rebel IPA

Samuel Adams USA Boston Lager

Samuel Adams Rebel Juiced IPA


Coney Island Mermaid Pilsner

Samuel Adams USA Rebel IPA





Impressum