webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Salm Bräu Osterbock

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Salm Bräu GmbH / Wien


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

29.03.2018


Testobjekt:

0,3l vom Fass


Biersorte:

Bockbier


Alkoholgehalt:

6,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht süßlich


Geschmack:

spritzig, malzig, leicht fruchtig, dezent würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Vom Bierdeckelhalter hier im Wiener Brauhaus Salm Bräu lacht uns ein Osterhase mit dem Hinweis auf den Sondersud "Osterbock" an. Und das am heutigen Gründonnerstag. Das muss ja natürlich auch probiert werden... Optisch ist es gut, das stumpfe Bernstein macht Appetit auf den ersten Schluck. Aber vorher rieche ich noch eine leichte Süße. Der Antrunk ist dann sehr malzig, eine leichte Süße kommt durch und die Würzigkeit ist durchschnittlich ausgeprägt. Ab der Mitte wird das Bier leider langweilig. Der nächste Schluck schmeckt leicht staubig. Auch kommt eine minimale Alkoholnote durch. Und ein Geschmack nach Apfelschale. Zudem wird es im zweiten Drittel trocken. Ja, was soll ich sagen. So richtig dolle ist es nicht. Und für ein Bockbier schmeckt es zu dünn. Ja, der Geschmack ist fast schon absolut gesichtslos. Und eben langweilig. Von uns bekommt es durchschnittliche fünf Punkte. Das ist nix...


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Salm Bräu Pils 1842

Salm Bräu Helles

Salm Bräu Weizen


Salm Bräu Wiener

Salm Bräu Böhmisch





Impressum