webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Saigon Export 4,9%

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Saigon Beer Company (Sabeco - Nhà Máy Bia Saigon) / Hồ Chí Minh


Herkunft:

Vietnam


Getestet am:

04.02.2017


Testobjekt:

0,355l-Einweg-Flasche


Biersorte:

Export


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Reis, Hopfen, Antooxidationmittel


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, leichte Säure, etwas chemisch, langer Abgang


Sonstiges:

2009er-Testbier: Vielen Dank an Samuel Korek für die Besorgung !!!


Fazit:

Bewertung 29.01.2009: Eine sehr lange Zutatenliste, viele chemische Begriffe und dann der Aufdruck "Bierähnliches Getränk". Ja, so sind sie, die Biere aus dem südostasiatischen Vietnam. Aus der Hauptstadt stammt es, die Brauerei ist übrigens im Staatsbesitz, und hat vor 4,5 Jahren noch 4,4%vol. gehabt. Heute nun hat es knappe 5,0%vol. und sieht sehr gut im Glas aus. Goldgelb ist es, dazu eine feste (kein Wunder bei den Zutaten) Schaumkrone und eine leicht hopfig riechende Duftnote. Der Antrunk ist relativ süß, die Kohlensäure reichhaltig vorhanden. Malzig ist es, den Reis kann man erahnen. Besonders würzig oder gar bitter ist es überhaupt nicht, ich denke, am Strand lässt es sich hervorragend trinken. Aber eben auch nur da. Dieser ziemlich fremde, künstliche Geschmack macht diesen Vietnamesen zu einem außergewöhnlichen Bier. Es wirkt aufgeplustert, schwammig. Nach ein paar Bier davon fühlt man sich mit Sicherheit ziemlich satt. Ab der Mitte wird es ruhiger, das süßliche ist aber immer noch tonangebend. Alles in allem ok. Mehr nicht, aber auch nicht weniger. 6 von 10 Punkten.

Bewertung 04.02.2017:
Das Aussehen des "Saigon Export 4,9%" ist ziemlich gut: Goldgelb glänzt es, der Schaum steht gut, der Geruch ist aber schon etwas komisch. Denn leicht chemisch riecht es. Auch geschmacklich verfügt es über dieses komische Aroma. Zuvor kommt aber eine deutliche Kohlensäure durch, das sorgt für spritzige Sekunden. Der Hopfen ist ebenfalls mit an Bord, dieser sorgt für eine zurückhaltende Würzigkeit. Relativ schnell wird dieses vietnamesische Bier süß, das verstärkt sich noch mit jedem weiteren Schluck. Lang ist der Abgang und man schmeckt den Reis. Daher auch die Süße. Deswegen muss ich auch sagen, dass das Bier nicht wirklich toll ist. Vor Ort bestimmt ok, hier eher nicht so. Und weil es zu Beginn einige Fehler aufweist, bekommt es heute auch nur 5 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2019-06-11

Nun steht mein erstes vietnamesisches Bier vor mir, etwas besonderes da es mit Reis gebraut ist. Die Flasche (0,335 l)ist schlicht mit schönem Etikett in weiß/rot im Logo eine Ähre auf der einen Seite und auf der anderen das Wort Bier in mehreren Sprachen. Im Glas sieht goldgelb aus , der Schaum baut sich rasch auf und ist feinporigen, hält sich aber nicht lange. Relativ viel Kohlensäure. Es riecht malzig, frisch vollmundig. Im Geschmack ist es mild, süffig und im Abgang dezent süß. Es ist nicht schlecht, aber auch kein Top ten Bier. Gut gekühlt an schwühlen Tagen ein guter Durstlöscher. Ich geb dem (Reis-)Bier 6 von 10 Kronkorken


Heiko Wassermeyer
2017-01-17

Moinle, Foto geht nicht, oder? Das Bier geht auf gar keinen Fall- Kinnigs, dat iss Sähche, in purster Form. Nicht mal am Strand. Sorry, Grüßle vom Heuberg Heiko


Henry
2010-06-30

einfach nur ein super leckeres Bier, danke an meine gabenkinder :)


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Saigon 333 Export

Saigon Export 4,4%





Impressum