webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Sächsisches Schmugglerbier Pils

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Böhmisch Brauhaus Großröhrsdorf GmbH / Großröhrsdorf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

08.06.2020


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

viel


Geruch:

viel Karamell


Geschmack:

mild, leicht würzig, malzig, nach Karamell, süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Unser zweiter Abend hier in Bad Schandau ist im Gange und wir sitzen im Restaurant "Zur Schlossbastei". Und hier werden verschiedene Biere angeboten. Unter anderem das "Sächsisches Schmugglerbier Pils", ein Lohnbräu des Böhmisch Brauhaus. Der Geruch erinnert erstaunlicherweise wie ein tschechisches Bier. Nun, ist ja nicht weit weg von hier. Der erste Schluck bietet eine durchschnittliche Kohlensäure, das Wasser ist weich und eine leichte Süße ist vorhanden. Dazu kommen Aromen von Karamell. Relativ mild ist es dabei, eine dezente Honignote ist ebenfalls mit von der Partie. Ein weiterer Schluck ist fällig, dieser ist weich und nun auch mit weniger Kohlensäure versetzt. Ein mildes, karamelliges Bier, welches so gar nichts mit einem Pils zu tun hat. Und selbst für ein Helles hat es zu viele Karamell-Aromen. Alles in allem ist dieses "Sächsisches Schmugglerbier Pils" kein richtiges Pils. Ist auch mal was anderes. Das Bier ist ganz gut, aber irgendwie ist es am Thema "Pils" dran vorbei. Sechs Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Roter Oktober Pils

Böhmisch Brauhaus Edel Sünde

Böhmisch Brauhaus Pilsner


Böhmisch Brauhaus Bock

Basalter Stolpener Burgbräu

Böhmisch Brauhaus Eisbier


Sächsisches Schmugglerbier Dunkel





Impressum