webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Rye River Session IPA

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Rye River Brewing Company / Kildare


Herkunft:

Irland


Getestet am:

13.06.2022


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Saison


Alkoholgehalt:

3,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizen, Hafermalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

sehr stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

sehr fruchtig


Geschmack:

fruchtig, nach Mango, würzig, süffig, dezent süß, langer Abgang


Sonstiges:

Das ist der 9900. Biertest!


Fazit:

Biertest 9900! Aus Irland und von der am meistprämierten Brauerei Europas (so sagt die Brauerei es) stammt das vor mir stehende "Rye River Session IPA". Entspannte 3,8vol.% Alkohol hat dieses Session, das mit Gersten-, Weizen- und Hafermalz gebraut wurde. Im Glas sieht es gut aus: Es ist sehr stumpf, aber noch nicht blickdicht. Der Schaum darüber ist feinporig, aber nicht sonderlich üppig. Dazu wird eine intensive Tropenfrucht-Aromatik geboten. Der Antrunk ist ebenfalls sehr fruchtig, es kommen Aromen von Orangen und deren Schale durch, etwas Mandarine ist ebenfalls zu schmecken. Dazu ist es leicht süß. Das es weniger Alkohol hat schmeckt man fast gar nicht, das Bier hat einen schönen Körper. Später wird es würziger, eine dezente Bittere ist zu schmecken, die Tropenfrüchte bleiben aber weiterhin tonangebend. Beim nächsten Schluck kommt ein Hauch Ananas durch, die Säure ist hier sehr zurückhaltend. Ein sehr gutes Session IPA, das aber nicht sonderlich viele neuen Aromen bietet. Ja, das gibt 8/10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2022-06-13

Der Specht mit dem Hopfen im Schnabel auf dem Orange-weißen Etikett mit schwarzer Schrift, zeigt sich sehr kantig. Gebinde ist eine braune 0,33l Flasche. Das Rye River Session IPA hat nur 3,8% und ist glaube ich mein schwächstes IPA an Alkohol. Nun den mal gucken wie es schmeckt. Im Glas zeigt es sich gelblich, leicht trüb mit kurzlebiger, grobporiger Schaumkrone. In meine Nase steigen dezent citrale Duftnoten. Der Antrunk ist geprägt von citraliger Malzigkeit. Im Mittelteil verfeinern sich die Citrusaromen zurückhaltend in Mango-, Papaya-, Orange- und Grapefruitaromen. Der Abgang ist schön hopfenbetont. Für den geringen Alkoholgehalt gebe ich einen extra Öffner. 7 Kronkorken


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

The Crafty Brewing Company Irish Stout

McGargles Granny Mary's Red Ale

McGargles Cousin Rosie's Pale Ale


The Crafty Brewing Company Irish Red Ale

The Crafty Brewing Company Irish Lager

The Crafty Brewing Company Irish Pale Ale


The Crafty Brewing Company Irish IPA

McGargles Francis' Big Bangin' IPA

The Crafty Brewing Company Irish Pale Ale


The Crafty Brewing Company Irish Lager

The Crafty Brewing Company Irish Stout

The Crafty Brewing Company Irish Red Ale


The Crafty Brewing Company American Style Pale Wheat Ale

The Crafty Brewing Company Irish IPA

The Crafty Brewing Company Irish IPA






Impressum