webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Rossdorfer Pils 4,9%

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Sauer / Roßdorf am Forst


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

27.08.2013


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Nach zwei Wochen Türkeiurlaub muss ich es zugeben: Ich habe mich auf ein deutsches Bier gefreut. Man kann das Efes sehr gut trinken, aber hiesige Biere sind doch ein anderes Kaliber. So steht nun das "Rossdorfer Pils" vor mir, welches im Vergleich zum letzten Test 2005 heute etwas mehr Alkohol enthält. Seit 1784 werden im oberfränkischen Roßdorf am Forst Biere gebraut. Und ich möchte hoffen, dass das noch lange so bleibt. Kommen wir zum Pils. In einem helleres Goldgelb leuchtet es mich an, der Schaum steht gut, der Geruch kann schon etwas Hopfen aufzeigen. Geschmacklich überzeugt dann der weiche Antrunk. Fein perlt die Kohlensäure am Obergaumen, eine üppige Hopfenbittere kommt durch. Dadurch schmeckt dieses Bier direkt relativ trocken. Im Hintergrund ist die Süße des Gerstenmalzes festzustellen, ein bekömmliches Pilsbier ist das. Sehr lang ist der Abgang, fein würzig und angenehm bitter. Mir gefällt die Neuauflage dieses Untergärigen. Auch dieses Mal bekommt es die acht Punkte.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Tomasi
2019-12-17

Der Beweis, dass ein Bier auch ungemein süffig sein kann, ohne einen Strauß an Gewürzen zu enthalten. Direkt hopfig, der aromenreichen Art und leicht im Körper. Sehr erfrischend und herb im Abgang, einfach ein süffiges Pils ohne Schnörkel und Tamtam!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Rossdorfer Lagerbier

Rossdorfer Pils 4,7%

Rossdorfer Weißbier


Rossdorfer Urbräu





Impressum