webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Rogue Juniper Pale Ale

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Rogue Ales / Newport


Herkunft:

USA


Getestet am:

18.08.2017


Testobjekt:

0,355l-Einweg-Flasche


Biersorte:

Spezialbier


Alkoholgehalt:

5,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe, Wacholderbeeren


Farbe:

trübes rot


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, würzig, voluminös, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Noch ein Bier aus den USA steht vor mir. In den letzten Tagen habe ich eine Charge von Rogue-Bieren gehabt, die alle sehr lecker waren. Heute nun das "Rogue Juniper Pale Ale", ein 5,3%iges Spezialbier mit Wacholderbeeren. Das hört sich spannend an. Optisch ist es auch gut. Ein trübes Rot ist zu sehen, der Schaum darüber macht Appetit auf der ersten Schluck. Und ich bin direkt etwas erstaunt. Denn weder im Geruch noch in den ersten Sekunden kommt der Wacholderbeer-Geschmack durch. Richtig lecker und schön malzig schmeckt es. Sehr gut. Das erste Drittel ist würzig, im Hintergrund sorgt eine leichte Malznote für ein weiches und rundes Geschmackserlebnis. Klasse! Richtig lecker süffig ist es. Ab der Mitte wird das Bier dann deutlicher, was die Beeren angeht. Die deutliche Trockenheit und Bittere geben den Takt an, etwas dezent krautiges ist zu schmecken. Das alles bei einem leckeren Körper. Es schmeckt nach mehr als nur 5,3%vol. Der lange Abgang sammelt auch Punkte. Alles zusammenaddiert bekommt dieses Bier


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Rogue American Amber Ale

Rogue Shakespeare Oatmeal Stout

Rogue Mocha Porter


Rogue 4 Hop IPA

Rogue Yellow Snow





Impressum