webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Rogue American Amber Ale

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Rogue Ales / Newport


Herkunft:

USA


Getestet am:

20.11.2015


Testobjekt:

0,355l-Einweg-Flasche


Biersorte:

American Pale Ale


Alkoholgehalt:

5,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

trübes, dunkleres rot


Schaumkrone:

sehr wenig


Geruch:

malzig, nach roten Früchten


Geschmack:

malzig, süßlich, nach Honig, bitter, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Es ist Freitagnachmittag hier in Paris. Wir sitzen im kleinen urigen Bistro "Frenchie To Go". Wirklich nett hier. Offenbar hat der Besitzer dieses Lokals, Greg Marchand, schon einige Frenchie-Bücher geschrieben, denn diese stehen hier überall rum. Und er ist auch höchstpersönlich hier vor Ort. Trotzdem überlässt er die Speisenzubereitung seinem Personal. Nun ja, wir sind ja nicht zum Essen hier, sondern zum Verkosten von Spezialbieren. Vor mir steht das "Rogue American Amber Ale" aus den USA. Endlich komme ich mal in den Genuss eines Bieres eines der größten Craftbeer-Brauerei der Staaten. Eingeschenkt sieht es ansprechend aus. Der erste Schluck bietet sehr viel Karamell und eine schöne Süße. Aber auch der Hopfen lässt sich nicht lumpen, kommt schnell durch und sorgt mit seiner trockenen Bitteren für einen schönen Ausgleich. Der nächste Schluck sorgt für einen dominanten Karamell-Geschmack, ein Hauch Marzipan kommt durch, dazu leckeres Röstmalz. Das Rogue wird immer trockener, der Abgang ist extrem lang. Es wird ein wirklich sehr guter Bitterhopfen geboten. Alles in allem ist dieser Ammi wirklich gelungen... Und deshalb bekommt dieses Bier auch sehr gute acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Rogue Shakespeare Oatmeal Stout

Rogue Mocha Porter

Rogue Juniper Pale Ale


Rogue 4 Hop IPA

Rogue Yellow Snow





Impressum