webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Rocket Brewing Club Tropicana

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Rocket Brewing Co. / Haslev


Herkunft:

Dänemark


Getestet am:

27.01.2016


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

India Pale Ale


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Brettanomyces


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

fruchtig, würzig


Geschmack:

spritzig, säuerlich, trocken, fruchtig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Vor einigen Wochen war ich in Kopenhagen und habe natürlich die Gunst der Stunde genutzt und sche*** teure Biere eingekauft. Mein Gott, Biertesten ist dort echt kein Vergnügen. Was den Preis angeht. Geschmacklich umso mehr. Denn dort schießen die abgefahrensten Brauereien aus dem Boden. Zum Beispiel die Rocket Brewing Co., die in einem Hinterhof in Kopenhagen Bier braut. Unter anderem das "Rocket Brewing Club Tropicana", welches mit dem Hefestamm Brettanomyces gebraut wurde. Diese Hefe sorgt für den "Weinfehler", weil es sich um eine ungewollte Gärung handelt. Ein paar wenige belgische Biere legen es genau darauf an und erzeugen so die u.a. sauren Lambic-Biere. Umso gespannter bin ich jetzt bei diesem IPA mit 5,4%vol. Also, los geht es. Ich erwarte bei dem Namen und dem Biertyp ein Festival der Fruchtigkeit. Ich hoffe, ich werde nicht enttäuscht. Das Aussehen ist klasse: goldgelb ist es, dazu die satte Hefetrübung. Toll! Auch der Geruch ist erwartungsgemäß fruchtig. Und würzig. Aha, das ist interessant. Der erste Schluck ist extrem spritzig, die Kohlensäure sorgt für ein ordentliches Hallo. Dann wird es spannend. Eine deutliche Säure kommt durch (die Hefe lässt grüßen), dann schimmert etwas Mango und Litschi durch. Die Süße hält sich aber schön zurück, nur minimal schimmert sie durch. Man hält seine Nase ins Glas, um einen neuen Schluck zu sich zu nehmen, und wundert sich über die Diskrepanz zwischen Geruch und Geschmack. Mit der Zeit wird das Bier immer trockener, eine gut dosierte Bittere kommt durch. Auch wirkt es so, als ob man einen Schwung Kräuter mit in den Gärbottich geworfen hätte. Echt gut. Und vor allem mal kein typisches Bier. Für ein IPA ist es erstaunlich krautig. Mir gefällt, dass die Fruchtaromen immer präsent sind, aber auf einem richtig trockenen Weg parallel laufen. Super Bier. Und echt was außergewöhnliches. Neun Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Rocket Brewing Tugt

Rocket Brewing Andelsgris





Impressum