webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Robinsons Mojo

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Frederic Robinson Limited / Stockport


Herkunft:

Großbritannien


Getestet am:

31.01.2020


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pale Ale


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

sattes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

süß-fruchtig


Geschmack:

fruchtig, würzig, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das ist aber mal ein schönes Etikett da auf der Flasche des britischen "Robinsons Mojo". Heute um Mitternacht verlässt das Vereinigte Königreich die EU nach 47 Jahren und das sollte doch ein zusätzlicher Grund sein, dieses Pale Ale heute zu testen. Eingeschenkt sieht es richtig appetitlich aus: Ein satt goldenes, glänzendes Nass ist unter einer gut ausgebildeten Schaumkrone zu sehen. Der Geruch bietet eine deutliche Pfirsichnote, auch kommt ein bisschen Fruchtkaugummi durch. Geschmacklich ist es ebenfalls fest in der Hand des Pfirsichs. Sehr lecker ist es, auch weil die Kohlensäure sehr aktiv ist. Fein süß schmeckt es, die fruchtigen Aromen sind hier weniger trocken und zitruslastig, es geht hier eher in Richtung rote Früchte. Mild ist es, die würzigen Aromen sind von Beginn an zu schmecken, diese sind aber harmonisch eingearbeitet und werden erst im letzten Drittel deutlicher. Der sehr lange Abgang bietet dann immer noch eine pur Frucht. Jeder neue Schluck bietet wieder diesen Pfirsich und erinnert an die Hubba Bubba-Kaugummis von früher. Sehr lecker... Und geschmacklich mal etwas anderes. Neun Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Robinsons Old Tom with Ginger

Robinsons Old Tom

Robinsons South Island


Robinsons Trooper

Robinsons Trooper Light Brigade

Robinsons Trooper


Robinsons Beardo





Impressum