webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Riedenburger Ur-Weizen Bernstein

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Riedenburger Brauhaus Michael Krieger KG / Riedenburg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

30.10.2023


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Emmermalz, Aromahopfen, Hefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

deutlich nach Weizenmalz


Geschmack:

minimale Säure, mild, getreidig, süffig, nach Banane und etwas Nelke, sehr langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 15.05.2013: Relativ neu im Hause Riedenburger Brauhaus ist das "Riedenburger Ur-Weizen". Und das "Ur" steht da, weil es unter anderem mit Emmer gebraut wurde, welches zu den ältesten kultivierten Getreiden gehört. Das finde ich gut und innovativ. Apropos: Das Bier sieht eingeschenkt auch richtig klasse aus: Sehr viel cremiger Schaum auf einem dunklen Bernstein. Der Antrunk ist absolut spritzig! Wow, diese Kohlensäure geht aber mal ab. Die ersten Sekunden sind sehr weizenmalzlastig, eine gewisse Kernigkeit kann nicht verschwiegen werden. Die Banane, die man sonst so gerne bei einem Weißbier wahrnimmt, ist hier nicht vorhanden, dafür sind hier eher milde Aromen tonangebend. Ein weiches, rundes und bekömmliches Weizenbier mit einer dezenten Süße und einer minimalen Nussigkeit. Lecker! 8 von 10 Punkten.

Bewertung 30.10.2023:
Zehn Jahre ist es her, dass das "Riedenburger Ur-Weizen Bernstein" zuletzt getestet wurde. Das Etikett ist neu gestaltet und ich finde das sehr gelungen. Das Bioland-Siegel ist zu sehen, zudem wird erwähnt, dass es sich hierbei um Bayerns erste 100%ige Bio-Brauerei handelt. Vorbildlich! Das 5,4%ige Obergärige wurde mit Gerste, Weizen und Emmer gebraut, was ebenfalls nicht alltäglich ist. Ich freue mich auf den ersten Schluck. Bernsteinfarbig ist das Bier, der Schaum ist okay und der Geruch bietet eine deutliche Weizenmalznote. Der Antrunk liefert eine minimale Säure, die aber gut eingebunden ist und zusammen mit der kräftigen Getreidenote gut gefällt. Beim nächsten Schluck wird das Bier süßer, es hat eine schöne Spritzigkeit. Im weiteren Verlauf kommen dann auch die Bananen- und Nelkenaromen durch. Das Bier ist mal richtig lecker, es wird viel geboten und durch den Emmer hat es einen brotigen Geschmack. Nach hinten raus wird es leicht würzig, der Hopfen hält sich ansonsten aber eher zurück. Unterm Strich ist das "Riedenburger Ur-Weizen Bernstein" wirklich ein ganz großes und vor allem super süffiges Bierchen! Klasse! 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Benediktinerabtei Plankstetten Dinkel

Benediktinerabtei Plankstetten Dunkles

Benediktinerabtei Plankstetten Spezial


Riedenburger Brauhaus 5-Korn Ur-Bier

Riedenburger Brauhaus Edel Bock Edition 2007

Riedenburger Brauhaus Edelbier Einkorn


Riedenburger Brauhaus Emmer Bier

Riedenburger Brauhaus Export

Riedenburger Brauhaus Gluten frei


Riedenburger Brauhaus Helles

Riedenburger Pilsner

Riedenburger Viva Bavaria Festbier


Riedenburger Brauhaus Weisse

Riedenburger Hefe-Weizen Michaeli Dunkel

Riedenburger Ur-Helles


Riedenburger Hefe-Weizen Michaeli Dunkel

Riedenburger Brauhaus Dolden Sud

Riedenburger Viva Bavaria Festbier


Riedenburger Pilsner

Benediktinerabtei Plankstetten Maibock

Riedenburger Brauhaus Dolden Sud


Kehrwieder Kreativbrauerei & Riedenburger Brauhaus Frischer Traum 2015

Kehrwieder Kreativbrauerei & Riedenburger Brauhaus Frischer Traum 2016

Riedenburger Brauhaus Dolden Sud


Riedenburger Brauhaus Dolden Dark

Riedenburger Ur-Helles

Riedenburger Keller-Pils


Riedenburger Brauhaus Dolden Bock 2021

Riedenburger Festbier

Riedenburger Brauhaus Emmer Bier


Riedenburger Brauhaus Edelbier Einkorn

Riedenburger Hirse

Riedenburger Viva Bavaria Festbier






Impressum