webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Riedenburger Brauhaus Dolden Sud

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Riedenburger Brauhaus Michael Krieger KG / Riedenburg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

28.11.2020


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

India Pale Ale


Alkoholgehalt:

6,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Emmermalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

viel


Geruch:

fruchtig


Geschmack:

fruchtig, trocken, leicht bitter, sehr würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 13.05.2013: Ein weiteres India Pale Ale stellt sich vor. Ein wirklich tolle Entwicklung, haben die IPAs doch meistens einen außergewöhnlichen Geschmack. Bei dem vor mir stehenden "Riedenburger Brauhaus Dolden Sud" ist einiges Besonderes vorhanden. Man nennt es selber Bavarian India Pale Ale. Das spiegelt die Herkunft wieder. Und zum Wweiteren: Es hat mit 6,5%vol. ziemlich viel Alkohol. Und das Marketing ist topp: Deshalb zitiere ich nun das Etikett... "19. Jahrhundert | Britisch-Indien | Engländer sitzen auf dem Trockenen | Bier muss her | Problem: Bier wird schlecht auf See (nicht seekrank) | Lösung: mehr Alkohol, mehr Hopfen, dann vor Ort verdünnen | Verdünnen? Nö. Schmeckt super! | India Pale Ale erfunden | 21. Jahrhundert | Braumeister schickt zwei Söhne in die Welt | Neues Bier muss her | Finden altes IPA | Machen neues IPA | Schmeckt richtig spitze | Alles Bio! | Alle glücklich! | Alle Prost!". Was soll ich nun noch ergänzen?!?! Nichts! Also, Flasche auf und eingeschenkt. Hefetrüb und orange leuchtet es. Der Schaum fest und ist üppig, ein ganz klares Zeichen für viel Alkohol. Und dann der Geruch...! Ein Traum. Nach Zitrusaromen noch und nöcher. Der Antrunk ist ebenfalls ganz toll: fruchtig und ordentlich trocken. Aber der Reihe nach. Schön perlt die Kohlensäure über die Zunge, das erfrischt angenehm. Dann kommen auch schon schnell die zitrusartigen Aromen durch: Mango, Zitrone, Orange. Klasse dann die Bittere, die das Bier ordentlich trocken erscheinen lässt. Das Etikett sagt es schon aus: 55 IBU's (Bittereinheiten) hat dieses Bier, welches mit der besonderen Ingredienz Emmermalz und allen allen Bioland-Zutaten auftrumpfen kann. Der lange Abgang ist sehr gut, im Hintergrund schwingt noch leicht die Fruchtigkeit nach, der Mundraum löst sich von der Bitteren und man sehnt sich nach den nächsten Schluck. Der "Dolden Sud" ist klasse. Und unbedingt empfehlenswert. 10 von 10 Punkten.

Bewertung 28.11.2020:
Oha, da ist das "Riedenburger Brauhaus Dolden Sud" nun schon bei Sud 188 angekommen. Und immer noch ist das Etikett (fast!) und die Rezeptur unverändert. Zumindest hat sich bei der Angabe der Zutaten und des Alkoholgehalts geändert. Das lässt ja hoffen, dass es nun wieder voll einschlägt. Getestet habe ich vor 7,5 Jahren ja Sud 2. Nun, dann wollen wir mal dieses Biobier testen. Viel cremiger Schaum ist auf dem hefetrüben Goldgelb. Zu sehen sind schon einige größere Schwebstoffe, das passt aber schon. Zu riechen bekomme ich eine leichte Zitrusnote, der Antrunk ist dann wieder einmal klasse. Fein spritzig ist es das Bier, es kommt eine dezente Zitrusfruchtnote durch, die an Limetten- und Zitronenschale erinnert. Ist aber auch für einen sehr kurzen Moment seifig, ganz zu Beginn kommt dieses Aroma durch. Dann wird das IPA mit seinen 55 Bittereinheiten würziger, eine leichte Bittere ist zu schmecken, auch wird es trockener. Gut ist das IPA, aber die Konkurrenz hat in den letzten Jahren nicht geschlafen und mittlerweile gibt es eine Menge an tollen IPAs auf dem Markt. Dass dieses hier mit Zutaten aus Bioland-Anbau gebraut wurde, ist klasse. Auch dass es an die alten englischen IPAs erinnert gefällt mir. Geschmacklich ist es leider aber nicht mehr ganz oben anzusiedeln. Lecker ist es trotzdem. Sehr gut! 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2022-05-07

Das Riedenburger Dolden Sud - Bavarian India Pale Ale mit 6,5% fließt, aus der braunen 0,33l Flasche mit informativen Etikett wo die Entstehung des IPA draufsteht, golden, leicht getrübt mit mächtiger Schaumkrone ins Glas. Es riecht leicht würzig, citral. Der Antrunk schmeckt kräftig würzig. Im Mittelteil entfalten sich Zitrusfrüchte wie Limette und geriebene Zitronenschale aber alles sehr zurückhaltend. Der Abgang ist ordentlich gehopft und hinterlässt eine schöne Bitterkeit im Mund zurück. Mein Sud hat die Nummer 202. 7 Kronkorken


Johnny IPA (Johnny Porter)
2020-12-22

SUD 189... Ich hatte schon einige Sud aber heute poste ich mal, weil bald XMAS ist und ich IPA liebe. Nose: Malzig und leicht fruchtig. Alles andere als eine typische IPA Nase. Die Maische kommt gut durch. Taste: Ja doch, da ist eine gewisse exitsche Note. Hopfen, würzig...etwas Malz.


Chris
2016-03-11

Habe es auch vor ein paar Monaten getrunken und war begeistert. Ein wirklich gutes Bier.


Andreas
2015-09-12

Jaaa das ist gut. Schon das Etikett mit dem dem 19. Jhd. entliehenen Kupferstich, der einen Elefanten der von zwei feinen Herren mit Zylinder geritten wird, darstellt, macht mir richtig Appetit auf dieses IPA. Diese Flasche entstammt dem Sud Nummer 75... Der Doldensud riecht fast so fruchtig, wie wenn ich Bitterorangenmarmelde koche, nur nicht so süß. Natürlich ist auch der spritzige Antrunk vom Fruchtcocktail geprägt und dann hauen die 55 Bittereinheiten voll rein. Die machen das ganze dann zu einer ungemein trockenen Angelegenheit. Ein hammerhartes Bier, lecker, aber nix für Memmen!


Andre Goetz
2014-03-14

Hallo! Ich hatte das Vergnügen,dieses wirklich köstliche Bier probieren zu dürfen. Fruchtig und gut riechend und das bittere im Abgang.Dieses Bier ist wirklich empfehlenswert. :-)


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Benediktinerabtei Plankstetten Dinkel

Benediktinerabtei Plankstetten Dunkles

Benediktinerabtei Plankstetten Spezial


Riedenburger Brauhaus 5-Korn Ur-Bier

Riedenburger Brauhaus Edel Bock Edition 2007

Riedenburger Brauhaus Einkorn Edelbier


Riedenburger Brauhaus Emmer Bier

Riedenburger Brauhaus Export

Riedenburger Brauhaus Gluten frei


Riedenburger Brauhaus Helles

Riedenburger Pilsner

Riedenburger Viva Bavaria Festbier


Riedenburger Brauhaus Weisse

Riedenburger Hefe-Weizen Michaeli Dunkel

Riedenburger Ur-Helles


Riedenburger Hefe-Weizen Michaeli Dunkel

Riedenburger Viva Bavaria Festbier

Riedenburger Pilsner


Benediktinerabtei Plankstetten Maibock

Riedenburger Ur-Weizen

Kehrwieder Kreativbrauerei & Riedenburger Brauhaus Frischer Traum 2015


Kehrwieder Kreativbrauerei & Riedenburger Brauhaus Frischer Traum 2016

Riedenburger Brauhaus Dolden Dark

Riedenburger Ur-Helles


Riedenburger Keller-Pils

Riedenburger Brauhaus Dolden Bock 2021

Riedenburger Festbier






Impressum