webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Rhöner Privatbrauerei Peter Rhöner Biobräu Pils/Premium Pils

Bewertung: 4 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Peter GmbH & Co. KG / Ostheim v.d. Rhön


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

18.06.2007


Testobjekt:

0,33l-Klarsicht-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

sehr hopfig


Geschmack:

hopfig, malzig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Samuel Korek für die Zusendung!!! / Wurde zum "Bier des Monats Februar 2008" vom Bierclub.de gewählt!!!


Fazit:

Heute Abend steht ein wirklich interessantes Bier vor mir. Das "Rhöner Premium Pils" stammt aus dem unterfränkischen Ostheim v. d. Rhön und wird dort von der Brauerei Peter gebraut. Und das ausschließlich aus Bioland-Erzeugnissen. Und genau diese Brauerei stellt auch die überaus erfolgreiche "Bionade" her. Dazu passt das ziemlich jugendliche Auftreten, denn die Flasche ist Beck's Gold like: longneck, klarsicht, stylish. Und so was dann aus Unterfranken. Nicht schlecht. Die Biobier-Welle beginnt ja gerade über Deutschland hinweg zu fegen und so bin ich nun erfreut, dieses Schäfchen anzutesten. Nach dem Öffnen und Einschenken ins Glas riecht man erst einmal eine Menge Hopfen. Und ich muss zugeben, dass dieser Geruch nicht besonders gut, weil billig riecht. Und auch geschmacklich ist es absolut ungewöhnlich für ein Bioland-Bier. Diese haben meistens einen knackig-kernigen Körper, dieses hier jedoch ist sehr hopfig und zuweilen auch bitter. Nun gut, denkt sich der geneigte Biertrinker, das hat so ein Pils so an sich. Das stimmt, aber muss es dann so hart schmecken? Und dann noch so leidenschaftslos? Wenn nicht hier, wo sonst erwarte ich ein einzigartiges, besonderes Geschmackserlebnis? Hier wird es mir leider nicht geboten. Eher ein Jever-Abklatsch mit einer durch und durch würzigen Leibesfülle. Wenn da nicht ganz zu Beginn ein Hauch von Süße wäre, würde ich absolut nicht empfehlen. So kann man es trinken, aber ich denke, dass es für das Geld weitaus besseres gibt. Das Stichwort ist hier Riedenburger. Die brauen seit Jahren Bioland-Biere und dort ist jedes ein Festival des guten Geschmacks. Gerade noch Durchschnittlich. Vielleicht dann doch lieber Bionade....


Bewertung:

Bewertung: 4 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Eisfelder Export

Rhöner Privatbrauerei Peter Rhöner Biobräu Dunkel/Schwarzer Peter

Rhöner Privatbrauerei Peter Rhöner Biobräu Dunkel/Schwarzer Peter






Impressum