webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Restorffs Jóla Trøllid

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Föroya Bjór Bryggjarí og Mineralvatnsvirki / Klaksvík


Herkunft:

Färörer Inseln


Getestet am:

24.03.2010


Testobjekt:

0,33l-Vichy-Flasche


Biersorte:

India Pale Ale


Alkoholgehalt:

5,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Hopfen, Gewürze


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

sehr wenig


Geruch:

leicht süß-malzig


Geschmack:

mild, weich, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Oliver Josek für die Besorgung !!!


Fazit:

Von den Färöer Inseln stammt das nächste Testbier, das "Restorffs Jóla Trøllid". Dieser "Weihnachtstroll" wird seit 2007 nicht mehr in der kleinen Restorffs-Brauerei gebraut, sondern in der einzigen des Landes, der Föröya Bjór. Der Monopolist braut eine ziemlich breite Palette an Bieren, die alle relativ gut sind. Mal schauen, wie dieses Ale so daher kommt. Auch wenn Weihnachten nun schon ein bissel her ist. Übrigens: Das Etikett hat der dortige Künstler William Heinesen kreiert. Schräger Vogel, oder? :-) Ok, los geht es... Beim Öffnen der Flasche fällt auf, dass das typische Zischen fehlt. OK, dass ist bei manchen Bieren so. Schön ist hingegen die Farbe: dunkelrot mit leichten bernsteinfarbigen Einflüssen. Tja, der Schaum ist nicht so dolle. Wobei man nicht alle Biere mit den deutschen Vertretern vergleichen darf. Der erste Schluck hingegen ist richtig gut. Sehr, sehr weich und mild. Man denkt, dass kann doch wohl nicht alles sein. Dann kommt aber der feine, süßliche Geschmack durch. Aber nicht nur das. Auch leichte Lakritznoten und vor allem eine tolle Kernigkeit lassen sich blicken. Dieses Bier ist ganz klar ein englisches Ale, zumindest vom Typ her. Sehr weich, leicht, dann später aber vollmundig und voller Aromen. Gerade die leichten, subtil vorhandenen Aromen wie Marzipan und dezente Vanillenoten, die allesamt aber erst zur Mitte hin aktiv werden, lassen das "Jóla Trøllid" zu einem richtig guten Bier werden. Schade, dass die Kohlensäure eine Spur zu zurückhaltend ist. Denn ansonsten hätten wir es hier mit einem Kracher aus dem hohen Norden zu tun. Für mich eines der besten Biere des kleinen Landes.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Föroya Bjór Rockall Brown Ale

Föroya Bjór Slupp Öl

Föroya Bjór Pilsnar


Föroya Bjór Gull

Föroya Bjór Black Sheep

Föroya Bjór Jólabryggj


Föroya Bjór Classic

Föroya Bjór Green Islands Special

Föroya Bjór X-Mas 1888


Föroya Bjór Slupp Öl





Impressum