webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Reh-Bier Ellertaler Landbier Altfränkisch

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Reh / Lohndorf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

11.04.2022


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Röstmalz, Hopfen


Farbe:

dunkles bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig


Geschmack:

sehr malzig, leicht süßlich, würzig, nach Karamell, langer Abgang


Sonstiges:

2022er-Testbier: Vielen Dank an den Onlineshop meibier.de !


Fazit:

Bewertung 03.10.2005: Lohndorf ist ein ganz kleines Dorf, unweit von Bamberg gelegen und verfügt über zwei Brauereien. Bei der einen handelt es sich um den Brauereigasthof Hölzlein, bei der anderen um die "Brauerei Reh", deren Produkte auch im Umkreis von Bamberg zu kaufen sind. Das Paradepferd oder besser das Paradereh ist das "Ettertaler Landbier", ein dunkelrotes bzw. satt bernsteinfarbiges Bierchen mit einem etwas höheren Alkoholgehalt. Schöner Schaum. Und geschmacklich ist es natürlich auch eine Wucht. Stark malzig, mit einer frischen, aber dennoch kräftigen Note. Süffig bis zum geht nicht mehr. Dazu ein hoher Kohlensäuregehalt, der diesem Landbier die gewisse Spritzigkeit verleiht. Der Hopfen ist schmeckbar, aber nicht dominierend. Samtig kommt es herüber und dazu dann immer wieder diese leicht süffige Nuance. Tolles Bier. Ursprünglich, urtypisch. 9 von 10 Punkten.

Bewertung 09.01.2017:
Das "Reh-Bier Ellertaler Landbier Altfränkisch" steht nach über elf Jahren wieder einmal vor mir. Der Name wurde leicht modifiziert, das Etikett ist auch neu und die Zutatenliste führt nun auch Röstmalz auf. Zumindest der Alkoholgehalt ist noch bei 5,5%vol. Ein sattes Bernstein ist im Glas zu sehen, der Schaum ist eher gering ausgeprägt, der Geruch bietet direkt eine Menge Malz. Ein schönes Prickeln wird durch die lebhafte Kohlensäure erzeugt, die ersten Sekunden gehören aber ganz klar dem Malz. Eine leckere Karamellnote ist vorhanden, die Süße ist nicht übertrieben, sondern passt sich sehr gut dem würzigen Hopfen an. Lecker! Das Bier ist wirklich mal richtig schön süffig und rund, es schmeckt sehr gut und ist absolut urig. Viel Karamell ist vorhanden, der Abgang ist sehr lang und bietet auch eine Menge Röstmalzaromen. Super... Ich kann diesem Bier auch dieses Mal die tollen neun Punkte geben.... Weiter so... 9 von 10 Punkten.

Bewertung 11.04.2022:
Vor fünf Jahren stand das "Reh-Bier Ellertaler Landbier Altfränkisch" zuletzt vor mir. Es hat toll abgeschnitten und ich hoffe doch, dass das auch heute wieder so sein wird. Das Etikett hat sich gar nicht verändert, so sollte es idealerweise auch beim Geschmack sein. Ich schenke das Dunkel ein und sehe ein wirklich ansprechendes Bier! Ein dunkles Bernstein ist unter dem langanhaltenden Schaum zu sehen, es riecht nach Karamell und der erste Schluck bietet eine deutliche Malznote. Im Hintergrund kommt ebenfalls etwas Karamell durch, die Süße übertreibt es hier aber nicht. Leichte Brotaromen sind zu schmecken, auch kommen Röstaromen durch. Vor allem aber ist das Bier ziemlich würzig. Das mögen die Franken ja so gerne. Mit den weiteren Schlücken wird die Süße deutlicher, es bietet mehr Karamell. Ab der Mitte sorgt der Hopfen für einen langen, würzigen Abgang. Mir gefällt dieses süffig-kräftige Dunkelbier gut! Wer es würziger mag, ist hier richtig! 7 von 10 Punkten.

Das Bier gibt es bei meibier.de zu kaufen.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Reh-Bier Ellertaler Landbier Hell

Reh-Bier Ellertaler Weisse

Reh-Bier Pils


Reh-Bier Ellertaler Zwick'l

Reh-Bier Pils

Reh-Bier Märzen


Reh-Bier Ellertaler Landbier Hell





Impressum