webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Ørbæk Brown Ale

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Ørbæk Bryggeri / Ørbæk


Herkunft:

Dänemark


Getestet am:

06.07.2017


Testobjekt:

0,33l-Flasche


Biersorte:

Braunbier


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Bio-Gerstenmalz, Bio-Hopfen, Hefe


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr malzig


Geschmack:

malzig, würzig, nach Karamell und Röstmalz, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus dem schönen Dänemark stammt das Braunbier "Ørbæk Brown Ale" mit seinen 4,8%vol. Alkohol. In Zentraldänemark beheimatet, braut die Brauerei seit 1906 Bier und das eine ganze Menge verschiedener Sorten. Nun wird hier und heute das "Ørbæk Brown Ale" getestet. Eingeschenkt sieht es richtig lecker aus: Dunkelrot ist es, der Schaum ist ziemlich üppig und fest, der Geruch bietet viel Karamellmalz. Der erste Schluck ist ebenfalls sehr malzig. Lecker brotig und mit viel Karamell verbunden. Sehr süffig und mit einer gut ausgebauten Würzigkeit stellt es sich dar. Dazu bietet eine leichte Kohlensäure Unterstützung. Man könnte auch meinen, dass dieses Bier mehr Alkohol als 4,8%vol. hat. Es ist schon sehr voluminös und satt. Mit dem nächsten Schluck kommen leichte Holzaromen dazu, es wird erdiger, ohne außerordentlich schwer zu werden. Der Hopfen ist gut dosiert, die würzigen Aromen kommen aber erst zum Ende durch und werden dort mit der Malzsüße vermengt, was ein stimmiges Gesamtbild abliefert. Ja, mir gefällt dieses Bier schon richtig gut. Ich kann dem Bier acht Punkte geben. Sehr gut!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum