webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Ratsherrn Organic Ale

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Ratsherrn Brauerei GmbH / Hamburg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

26.11.2019


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes, helleres bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht fruchtig


Geschmack:

fruchtig, sehr spritzig, malzig, würzig, nach Weizen, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus der Hansestadt Hamburg stammt das "Ratsherrn Organic Ale". Dieses helle Weißbier besteht aus Zutaten, die das EU-Biosiegel tragen. Und vegan ist das Obergärige auch noch. Was will man mehr? Einen guten Geschmack wünsche ich mir. Und der mir geboten wird, weiß ich gleich. Eingeschenkt sieht es sehr gut aus. Vor allem ist das hellere Bernstein ordentlich trüb. Da ist aber eine Menge Hefe vorhanden. Eine leichte Frucht ist zu riechen, der erste Schluck ist ebenfalls leicht fruchtig. Und richtig lecker. Eine subtile Bergamote und Blaubeerearomen sind zu schmecken, eine minimale Pinie ist mit von der Partie. Das erste Drittel ist schon mal klasse. Ab der Mitte wird es leicht würzig, der Hopfen hält sich sonst aber relativ zurück, ganz zum Ende wird es noch mal eine Spur würziger. Ein leckeres Weißbier, bei dem die Banane nur angedeutet wird. Aber das passt wunderbar. Eine moderne Interpretation. Sehr lecker!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Karmesindryade
2022-06-04

Habe gestern zum ersten Mal das Ratsherrn "Organic Ale" gesehen. Lag vielleicht daran, da0 ich CVD-bedingt seit 2 Jahren nicht mehr in HH war (schluchz). Aber jetzt war es endlich so weit. Auf der Suche nach einem leckeren Abschiedsbier für kurz vor der Heimfahrt bin ich beim Budni um die Ecke gelandet und da lachte mich dieses Pale Ale an. 2 Fläschchen mitgenommen (moderater Preis) - netteweise hat der Budni alles auch schon gut vorgekühlt. Also nix wie raus auf die Terrasse und *plopp*. Die Farbe ist sofort sehr vielversprechend und der fruchtige Duft macht Bierdurst. Erster Schluck und... mmmhhh. Genau das, was zu einem lauen Frühsommerabend passt. Dazu hatten wir Simit, Feta und Oliven zum Knabbern und ich bein gleich um die Ecke gehuscht und hab Nachschub vom "Organic Ale" geholt. Leider hab ich hier zu Hause im Rhein-Main-Gebiet noch nicht gesehen (wer weiß, wo es das z.B. in Wiesbaden gibt: dringend mellden!!!). Fazit: Ich liebe es - der Sommer ist da!!!!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Ratsherrn Weißbier

Ratsherrn Pale Ale

Ratsherrn Reeperbahn Festival Beer


Ratsherrn Altonaer Rotbier

Ratsherrn Pilsener Brauerei Hamburg

Ratsherrn Summer Ale


Ratsherrn Zwickel

Ratsherrn Hamburger Lager

Ratsherrn Küsten IPA


Ratsherrn Lumberjack Winter Ale

Ratsherrn Springbock

Ratsherrn Pilsener Brauerei Hamburg


Ratsherrn Pale Ale

Ratsherrn Altonaer Rotbier

Ratsherrn Moby Wit


Ratsherrn Altonaer Rotbier

Ratsherrn Beef!

Ratsherrn Kaventsmann


Ratsherrn Rasenmäher

Ratsherrn Nightfall

Ratsherrn Lazy in Red


Ratsherrn Matrosenschluck

Ratsherrn Backyard Beach

Ratsherrn Hamburger Lager


Ratsherrn Pale Ale

Ratsherrn Altonaer Rotbier

Ratsherrn Rasenmäher


Ratsherrn Pilsener Brauerei Hamburg

Ratsherrn New Era Dry Hopped Pilsener

Ratsherrn Matrosenschluck


Ratsherrn Pilsener Brauerei Hamburg

Ratsherrn New Era Session Pilsener

Ratsherrn Pale Ale


Ratsherrn Zwickel

Ratsherrn Hamburg Hell

Ratsherrn Küsten IPA


Ratsherrn Altonaer Rotbier

Ratsherrn Hamburger Senatsbock 2021

Ratsherrn Doppelmatrose 2021






Impressum