webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Rammlerbräu Naturtrübes Helles

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Schnitzlbaumer GmbH / Traunstein


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

30.03.2021


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

minimal fruchtig


Geschmack:

leicht würzig, minimal fruchtig, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Rammlerbräu UG / Unterhaching


Fazit:

Passend zur kommenden Osterzeit steht das "Rammlerbräu Naturtrübes Helles" vor mir. Gebraut in Traunstein für Craftbierbrauerei aus Unterhaching möchte es in erster Linie provozieren. Das gefällt mir! Denn auf dem Etikett prangt erst mal ganz groß der Alkoholgehalt... 4,9% hat es. Doch "Des bummst di richtig"! Na, das hört sich ja interessant an :-). Auf dem Rückenetikett dann noch "Hasen lieben Rammler"... So muss das :-). Aber konzentrieren wir uns auf das Bier als solches. Und das sieht im Glas ganz gut aus. Hefetrüb ist es, der Name sagt das ja auch schon. Die Schaumkrone möchte nicht so wirklich Präsenz zeigen, dafür kommt eine subtile Zitrusfrucht durch. Geschmacklich kann ich diese Note ebenfalls wahrnehmen. Leicht spritzig ist das Bier, etwas mehr Kohlensäure wäre trotzdem noch besser. Es hat eine subtile Säure, es kommen minimale Zitrusnoten durch. Parallel dazu ist die Würzigkeit aber auch nicht von schlechten Eltern. Das Bier wird ab der Mitte leicht bitter, es geht aber immer noch sehr gut herunter. Geschmacklich ist dieses Helle nicht uninteressant! Gerade die Säure zu Beginn sorgt für einen interessanten Geschmack, den man nicht bei jedem Hellen bekommt. Süffig ist es, gleichzeitig gefällt mir diese feine Säure. Das Kernige vermisse ich. Aber ansonsten ist das Bier schon gut! "Gebumst" fühle ich mich jetzt aber nicht ;-)


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2021-05-31

Rammlerbräu, des bummst di richtig so steht’s auf dem blau/weißen Etikett in schwarzer Schrift. Der Inhalt der braunen 0,5l Flasche ergießt sich golden, leicht getrübt mit üppiger Schaumkrone ins Glas. Es riecht dezent malzig. Der Antrunk schmeckt auch mild malzig. Im Mittelteil wird es leicht süßlich mit fruchtigen Nuancen. Der Abgang ist angenehm mild und der Hopfen ist nur zu erahnen. Ein süffiges Helles was rund um die Uhr geht. 8 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Hopfmeister Surfers Ale

Hopfmeister Irish Road Trip

Hopfmeister Franz Josef


Schnitzlbaumer Doppel Bock Hell

Hopfmeister Surfers Ale

Schnitzlbaumer Lagerbier Hell


ÜberQuell Schnitzlbaumer Supadupa IPA

ÜberQuell Schnitzlbaumer World White IPA

Rammlerbräu Naturtrübes Festbier


Bad Santa Christmas Special 2021

ÜberQuell Schnitzlbaumer Sunny Spring Ale

Hopfmeister West Coast Road Trip


Hopfmeister Der Helle

Hopfmeister Franz Josef

Hopfmeister Irish Road Trip


Hopfmeister Die Helle

Hopfmeister New England Road Trip

Hopfmeister Costa Rican Road Trip






Impressum