webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Platan Jedenáctka

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Pivovar Protivín, a.s. / Protivín


Herkunft:

Tschechien


Getestet am:

28.07.2020


Testobjekt:

0,5l-Dose


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

sattes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, leicht süßlich, würzig, weich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

In einem riesen Supermarkt im tschechischen Ústí nad Labem haben wir wieder ordentlich zugeschlagen :-). Unter anderem haben wir das 0,5l-Döschen "Platan Jedenáctka" erstanden. Jedenáctka heißt auf Deutsch Elf und stellt den Stammwürzegehalt dar. 11% entspricht dann ca. 4,6%vol. Alkohol. Und ob es schmeckt, werden wir nun erfahren. Optisch ist es sehr ansprechend. Ein sattes Goldgelb ist zu sehen, blank und rein ist es. Der Schaum darüber ist feinporig, der Geruch ist leicht würzig. Der Antrunk bietet einen vollen Körper. Schön satt schmeckt das Bier und dass bei dem "geringen" Alkoholgehalt. Eine feine Süße ist vorhanden, diese "versteckt" sich hinter einer durchschnittlichen Würzigkeit. Geschmacklich wird jetzt sonderlich viel Neues geboten, das Wasser ist aber schön weich und das Bier als solches süffig. Auch der Hopfen ist ganz schön knackig und wird im weiteren Verlauf eher deutlicher. Ein leckerer Abgang ist vorhanden. Das "Platan 11" ist ein gut zu trinkendes Pilsener. Sieben Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Klasik Světlé Výčepní Pivo 3,6%

Platan Prácheňská Perla

Lobkowicz Premium


Schwarzenberg Světlý Ležák





Impressum