webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Pinkus Hefe Weizen

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Pinkus Müller Brauerei / Münster


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

28.08.2018


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Naturhopfen, Bio-Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leichte Säure, würzig


Geschmack:

malzig, leicht süßlich, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 29.03.2005: Biere aus Bioland-Anbau sind ja wirklich etwas Besonderes. Schmackhaft, naturbelassen, gesund, lecker. So habe ich auch die Biere der "Brauerei Pinkus Müller" in Erinnerung. Dieses hier ist leider eine Ausnahmeerscheinung. Es ist ein Hefeweizen und nach was soll ein Hefeweizen u.a. schmecken ? Richtig, nach Hefe. Dieses hier tut es aber nicht. Man kann höchstens eine Spur davon erahnen. Ansonsten könnte man es für ein naturtrübes mildes Export halten. Sehr malzig, mild, ja, man könnte fast meinen, wässrig. Der Abgang ist ebenfalls nur als maximal durchschnittlich lang einzustufen. Hey, was hat sich der Braumeister denn hierbei gedacht??? Ein gutes, mildes, süffiges Bierchen, aber bei weitem unter dem Pinkus-Durchschnitt. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 17.04.2012:
OK, ich bin jetzt wirklich gespannt, wie das "Pinkus Hefe Weizen" mit 5,0%vol. heute abschneidet. Beim letzten Mal war es ja nicht so dolle. Obwohl sieben Punkte ja nicht von schlechten Eltern sind. Ich möchte auch direkt beginnen... Ein etwas helleres, hefetrübes Bierchen mit einer Menge Schaum tut sich da auf. Der Geruch ist leicht fruchtig. Der Antrunk bestätigt dieses noch mal. Und wie... Ein schöner Aprikosen-Geschmack kommt durch. Und ein bisschen Orange. Lecker. Und eben mal was Besonderes. Diese schöne Fruchtigkeit kommt gut. Die sonst obligatorische Banane fehlt hier leider zur Gänze. Auch wirkt es nach ein paar Sekunden relativ harmlos, der Hopfen fehlt mir. Dieser ist ganz minimal im vorderen Drittel zu schmecken. Das die Zutaten aus biologisch angebauten Anbau stammen, ist auf jeden Fall schon mal vorbildlich. Mir schmeckt das "Pinkus Hefe Weizen" sehr gut, obwohl der Abgang ziemlich kurz ist. Aber der Antrunk macht es. Unterm Strich kann ich dafür zwei Punkte mehr geben. 9 von 10 Punkten.

Bewertung 28.08.2018:
Nach über sechs Jahren steht mal wieder das "Pinkus Hefe Weizen" aus Münster vor mir. Bisher habe ich es noch nicht geschafft, das Brauhaus in der Innenstadt zu besuchen, aber das wird irgendwann schon noch werden. Bis es soweit ist, teste ich das Flaschenbier. Die Optik ist einwandfrei, ein trübes Goldgelb mit einer durchschnittlichen ausgeprägten Schaumkrone ist vorhanden. Zudem ist da eine leichte Säure in der Nase. Der Antrunk bietet eher das Gegenteil. Hier ist die Süße deutlich vorhanden, diese verbindet sich aber schnell mit der leckeren Hefe. So schmeckt das "Pinkus Hefe Weizen" schön rund und voluminös. Lecker ist auch die leichte Weißbrotnote. Passend dazu die sehr spritzige Kohlensäure. Diese macht das Bier schön erfrischend. Lecker ist das Bier auch, weil der Hopfen sehr zurückhaltend ist. Der nächste Schluck lässt mich zum Finale kommen... Dieses Obergärige ist erfrischend und leicht süßlich, dazu malzig und ein klein wenig gewürzt. Alles in allem ergibt das sehr gute acht Punkte! 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Christopher
2014-05-22

Das Pinus Weizen ist für mich das ideale Weizen Bier für den Sommer, da es einen erfrischenden fruchtigen Geschmack hat.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Pinkus Original Pinkus Alt

Pinkus Classic

Pinkus Jubilate


Pinkus Müller's Lagerbier

Pinkus Pils

Pinkus Special


Pinkus Original Pinkus Alt

Pinkus Special

Pinkus Original Pinkus Alt


Pinkus Pils

Pinkus Special

Pinkus Jubilate


Pinkus Müller's Lagerbier

Pinkus Extra





Impressum