webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Pilgrim Imperial Russian Stout 2019

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Kloster Fischingen AG / Fischingen


Herkunft:

Schweiz


Getestet am:

02.05.2020


Testobjekt:

0,375l-Flasche


Biersorte:

Imperial Stout


Alkoholgehalt:

14,90%vol.


Zutaten:

Klosterwasser, verschiedene Gerstenmalzsorten, Invertzucker, Hopfen, Hefe, Gewürze


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

so gut wie keine


Geruch:

nach Likör und Alkohol


Geschmack:

säuerlich, nach Alkohol und Rum, malzig, süßlich, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Oha, heute Abend steht ein ganz besonderes Bier vor mir. Aus der Schweiz, unweit des Bodensees, stammt das 0,375l-Fläschchen, welches mit einem Sektkorken verschlossen ist. Noch interessanter ist der Inhalt. Satte 14,9(!)% Alkohol hat das Bier, welches mit Zucker und Gewürzen gebraut wurde. Damit ist es eines der stärksten Biere, die ich bisher getestet habe! Zudem wurde dieses "Pilgrim Imperial Russian Stout 2019" vier Monate in Rumfässern gelagert. Das alles soll intensive Röst- und Kaffeearomen bieten. Ich bin wirklich total gespannt. Im Glas ist es dunkelrot und der Schaum ist wie erwartet schnell weg. Der Geruch ist dann schon direkt sehr spritig. Ich muss direkt an einen Likör denken. Mannomann, das kann ja was werden. Dann wollen wir. Der erste Schluck ist ziemlich spritzig, die Kohlensäure ist relativ lebhaft. Eine ziemlich intensive Säure ist zu schmecken, diese schwindet zum Glück aber schnell. Dann kommt eine deutliche Süße durch, die gepaart mit den Rumfassnoten aber sehr gut passt. Viel Schokolade ist vorhanden, ein Geschmack von Mon Chéri ist auszumachen. Auf jeden Fall geht es sehr schnell in den Kopf. Aber das war ja zu erwarten. Ab der Mitte wird das Bier würziger, der Hopfen macht eine gute Figur und lässt es noch eine Spur komplexer erscheinen. Ein weiterer Schluck und die Säur eist wieder sehr dominant, im Hintergrund kommt ein Cappuccino durch, die Kirscharomen lassen nach. Sehr lang ist der Abgang, noch nach Minuten habe ich diese Rumnote auf der Zunge. Alles in allem ein sehr leckeres und sehr vielschichtiges Starkbier. Gerade wenn es wärmer wird, kommen noch mehr Aromen durch. Klasse!


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum