webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Paderborner Geselle auf der Walz

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Paderborner Brauerei Haus Cramer GmbH & Co. KG / Paderborn


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

05.05.2021


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

sonnig


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, kernig, süßlich, süffig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Markus Wibbe!


Fazit:

Ganz neu aus Paderborn stammt das Helle mit dem etwas ungewöhnlichen Namen "Paderborner Geselle auf der Walz". Dieses 4,9%ige Bier soll an die alte Tradition erinnern. Dazu liefert das Rückenetikett diese Information: "„Auf die Walz gehen” bezeichnet die Wanderschaft von Handwerksgesellen nach Abschluss der Gesellenprüfung, um anderswo neue Fertigkeiten zu erlernen. Je nach Zunft ist die Wanderschaft mit Ritualen und Brauchtum klar geregelt." Leider sieht man diese Handwerker immer seltener. Umso schöner, dass die Warsteiner-Tochter dieses Bier auf den Markt gebracht hat. Auch wenn ausschließlich Hopfenextrakt verwendet wurde. Hauptsache es schmeckt. Optisch ist es schon sehr gediegen! Ein glänzendes Goldgelb und eine feste und sehr cremige Schaumkrone sehen super aus. Der Antrunk gefällt mir auch sehr gut. Eine satte Kernigkeit ist zu schmecken. Süffig und fein spritzig ist es. Dabei ist es nicht zu süß. Ganz im Gegenteil. Schöne Malzaromen kommen durch, es hat einen relativ schlanken Körper. Eine leichte Karamellnote ist zu schmecken, auch der Hopfen wird mit den weiteren Schlücken deutlicher. Die beim Hopfenextrakt oftmals wahrzunehmende Kratzigkeit ist hier zurückhaltender, erst ganz zum Ende kommt diese durch. Dennoch muss ich sagen, dass dieses Bier schon richtig lecker ist. Zünftig und süffig. Das "Paderborner Geselle auf der Walz" geht gut herunter und man möchte eigentlich direkt die nächste Flasche öffnen. Ein gutes Helles!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2022-07-12

Endlich hab ich den Geselle auf der Walz bei meinem Getränkedealer erwischt. Aus der Paderborner Brauerei stammt dieses Gesöff was mich sehr neugierig macht. Das Landbier ist ein Favorit von mir. So nun zum Test. Im Glas goldgelb mit fingerdicker, feinporiger Schaumkrone. Es riecht minimal würzig. Der Antrunk ist malzig. Leichte Süße im Mittelteil mit einer dezenten Getreidigkeit. Im Abgang spielt der Hopfen keine große Rolle. Sehr mild und bekömmlich ist dieser Geselle. Alltagstauglich. 8 Kronkorken


E. Sozikowsky
2022-01-18

Dieses Bierchen ist DER Hit! Wann kriegt ihr das endlich mit? Dieses Bierchen müsst ihr kaufen, und euch tüchtig einen saufen! Sogar meine brave Frau ist jetzt jeden Abend blau! Früher trank sie höchstens Malz, doch jetzt geht sie auf die Walz! Und selbst in der Handwerkskammer heißt es: Dies´ Bier ist der Hammer! Sieben Punkte sind nicht schlecht, achte wären auch gerecht.


Bastonimus
2021-12-28

Ich find es wesentlich schlechter als das Pils. Bitte kein helles mehr anbieten. 3 von 10 Kronkorken


DeLorca
2021-06-23

Ja, auch die neueste Kreation aus Paderborn weiß zu überzeugen. Das Bier ist angenehm würzig, hat eine leichte Süße und ist sehr angenehm zu trinken. Dazu passen auch der schrullige Name und das originelle Etikett. Schöne Sache. Ich schließe mich den 7 Punkten an.


Didi
2021-05-27

Ich kann diese Bewertung bestätigen und würde für meinen Geschmack sogar eine 8 vergeben. Es handelt sich um ein leckeres Schlabberbier, dass bei vielen Hell-Biertrinkern gut ankommen dürfte.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Paderborner Export

Paderborner Pilsener

Paderborner Alt


Paderborner Export

Paderborner Pilsener

Paderborner Export


Weissenburg Pilsener

Isenbeck Deutschland Premium Pils

Paderborner Pilsener


Paderborner Pilger

Isenbeck Weizen

Paderborner Pilsener


Paderborner Liborius Dunkel

Paderborner Alt





Impressum