webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Paderborner Export

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Paderborner Brauerei Haus Cramer GmbH & Co. KG / Paderborn


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

09.03.2017


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Export


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

würzig


Geschmack:

würzig, leicht malzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 22.06.2005: Da ist aber jemand neidisch geworden.... Kaum ist die Oettinger-Braugruppe zur größten Brauerei Deutschlands aufgestiegen, so bekommen die anderen langsam kalte Füße. So dann auch die Warsteiner-Brauerei. Die hat einfach mal eben schnell die Paderborner Brauerei aufgekauft und verkauft nun das Billigbier. Jetzt gibt es dieses Bier sogar schon im Supermarkt zu kaufen, wo ich dann diese Flasche hier auch gefunden habe. Normalerweise sieht man das Pils ja immer in Büchsen auf der Tanke. OK, nun etwas gepflegter. Sehr viel Schaum ist im Glas zu erblicken. Und geschmacklich kann es auch überraschen. Mild, wenig gehopft, sehr süffig, ja, fast schon süßlich. Mannomann, was ist denn hier los??? Dieses Export ist ja richtig gut zu trinken. Nun gut, es ist nun nicht unbedingt ein Bier, welches aus der Reihe tanzt und mit seinem besonderen Geschmack überzeugt, aber dennoch ist es qualitativ gut. Für diesen Preis muss man schon etwas suchen, was besser kommt. Das Export der Oettinger-Gruppe schneidet schlechter ab. Insgesamt ein gutes, preiswertes Bier. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 27.02.2011:
Es gibt es also immer noch, das "Paderborner Export". Immer noch wird es von der Paderborner Brauerei, die ein Tochterunternehmen der Warsteiner-Brauerei ist, mit einem Alkoholgehalt von 5,5%vol. gebraut. Das Etikett hat sich nur geringfügig geändert, es sieht immer noch billig aus. Beim letzten Test hat es gute sieben Punkte eingeheimst, mal gucken, was heute geht. Es schaut sehr gut im Glas aus: ein helles Goldgelb und, wie beim letzten Mal schon, eine Menge Schaum. Dieser ist schneeweiß und ziemlich stabil. Fein süßlich riecht es. Bis hierhin macht das "Paderborner" doch alles richtig... Der erste Schluck ist auch richtig gut. Schön süffig, mit einem ausgeprägten Volumen, läuft es sehr gut die Kehle herunter. Auf jeden Fall sehr süffig. Und es sind bei diesem Export auch keine Fehler feststellbar. Zur Mitte hin wird es deutlich würziger, und genau dieser Übergang gefällt mir nicht. Dieser Bruch ist zu abrupt. Denn das vordere Drittel schmeckt sehr gut, dann wird es aber etwas zu trocken. Und wenn genau diese Fehler nicht wären, würde es mehr Punkte erhalten. Auf jeden Fall ein Bier für einen super Preis. So gibt es dann dieses Mal auch 7 von 10 Punkten.

Bewertung 09.03.2017:
Aus dem Westfälischen stammt das "Paderborner Export", welches nach 2005 und 2011 wieder einmal hier im Rheinland getestet wird. Das Bier hat immer noch 5,5%vol. Alkohol und das Aussehen ist tipptopp: ein glänzendes Goldgelb unter einer cremigen, festen und vor allem üppigen Schaumkrone. Nicht schlecht. Der Antrunk hat einen würzigen Geschmack, der Hopfen ist dominierend, aber nicht erdrückend. Und gerade im ersten Drittel ganz gut aufgestellt neben dem süßlichen Malzgeschmack, der ebenfalls sehr gut passt. Dazu gesellt sich eine leichte Kernigkeit, die mir bei Exportbieren sehr gut gefällt. Leider kommt bei den nächsten Schlücken und da besonders im letzten Drittel eine metallische Note durch, die Abzüge in der B-Note bedeutet. Dann schmeckt das Paderborner schon relativ billig. Sehr lang ist der Abgang, der aber keine sonderlichen Vorteile zu bieten hat. Ich finde das Bier ganz ok. Der Fehler im letzten Drittel stört etwas. Dennoch ist es für den Preis ok. 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Homer Simpson
2017-03-21

Ein -wie man früher sagte- VOLLPROZENTIGES Exportbier mit klassischen 5,5 % Vol. alc. findet man heute selten! PADERBORNER bietet eins - zu einem sensationellen Preis! Und das Bier hat auch noch einen kernigen, getreidigen Geschmack, wie es sich für ein westfälisches Exportbier gehört. Zweifelsohne gibt es weit bessere und feinere Exportbiere als Paderborner Export (das z.B. ausschließlich mit Hopfenextrakt gebraut ist, worüber mancher Bierfreund vielleicht die Nase rümpfen wird) - aber angesichts des Preis/Leistungs-Verhältnisses wäre es unfair, hier zu meckern. Ich habe soeben das Paderborner Export mit einem bayerischen Export-Hell der Premiumklasse verglichen (das sicherlich mit den hochwertigeren Zutaten gebraut war!). Zugegebenermaßen ein etwas grenzwertiger Vergleich, da man an ein bayerisches Export-Hell andere Maßstäbe anlegen muss als an Exportbier des Dortmunder Typs. Dennoch muss ich sagen: Das PADERBORNER schmeckte mir besser als das bayerische Spitzenerzeugnis! Und angesichts des großen Preisunterschieds halte ich es für legitim, dieses Faktum als schlagendes Argument zugunsten des Paderborner Bieres hier anzuführen. Kurzum: Das Paderborner Export hat meinen Segen!


Stefan aus dem Pott
2015-12-03

Vorweg: ein absolutes Klassebier, meine Vorredner haben schon Alles gesagt, sehr bekömmlich, das ist unser Hausbier.


Markus
2014-10-16

Schmeckt richtig gut, und macht nach 6-10 Flaschen gut Knülle !! TOP 8 Punkte


Johnny
2014-10-01

Das Etikett hat sich von der Schrift her geändert. Das Bier schaut gut aus, feine Perlen steigen auf. Schaumkrone reicht auch aus. Vom Geruch her riecht man das es mehr Alkohol hat aber auch Malz und Hopfen sind vorhanden, in der Nase. Ich finde dieses Export geschmacklich sehr weich und eigen. Mir gefällt der Ton des Bieres, wie das Malz nachwirkt, die Würze schmeckt und der Hopfen leicht mitswingt. Starker Abgang! Mir gefällt das Export!


wheeler
2013-06-20

Man kann mich für einen Bierbanausen halten, aber für ein Paderborner Export lasse ich jedes Veltins oder Bitburger stehen. Ich tinke gern ein Bier mit kräftigerem Geschmack ( DAB, Dortmunder Kronen Export, Dortmunder Union etc )
Und da trifft das Export aus Paderborn ganz meinen Geschmack.
Und wenn es dann noch preiswert ist, hat doch ins Volle getroffen


Wladimir
2012-06-30

Ich weiß gar nicht, warum alle so auf Paderborn rumhacken. Nur weil es so günstig im Preis ist und es deswegen oft von Angehörigen der linksautonomen Szene verkonsumiert wird? :D

Es ist ein angenehm frisches Bier. Ich trinke es gerne und es taucht des öfteren mal in meinem Kühlschrank auf. Ich weiß nicht warum, aber Paderborner Export schmeckt mir aus der Dose besser als aus der Flasche.


John aus den Niederlanden
2009-01-31

Das Paderborner Export ist nicht echt mein Geschmack, malzig ist es, aber der fremde Nachgeschmack, nein nicht echt mein ding,5 punkte.


Martin
2008-02-25

Ein sehr schönes Export, dieses Paderborner! Die Kohlensäure hält sich lange und trotzdem geht das Gebräu 'runter wie Öl. Erst süffig, dann aber doch noch mit deutlicher Hopfen-Note. Und das bei nur knapp 5€, für den Kasten. Spitze! Schlägt zudem weder auf den Magen noch auf den Kopf - zumindest bei mir.  


Bodo
2007-05-03

alle Punker trinken Paderborner Exportbier, lol  


Josef
2007-01-11

Ich mag das Paderborner Pilsener sowie auch das Export, nicht nur, weil ich Paderborner bin, sondern weil es wirklich klasse schmeckt. Und hier in Paderborn wird dieses Super–,Bier auch nach der MWST-Erhöhung in vielen Getränkemärkten immer noch für 4,99 Euro verkauft (in Angeboten sogar für 4,49 z. Zt. bei minipreis.de in der 2. KW/2007). Die Qualität und der Preis sind einfach nur unschlagbar! Die Süddeutschen sollen ihr Oettinger trinken, aber hier im Nord-Westen von Germany ist Paderborner Bier bestimmt die erste Wahl –, auch unter dem Transportaspekt (ich bin NICHT Mitarbeiter der Warsteiner Brauerei (die das Paderborner produziert) oder sonst wie im Biergeschäft –, ich mag es einfach nur!)!  


Kristeph1802
2006-11-03

hallo, kenne alles von Paderborner und trinke selbst am liebsten das Export. bei dem preis echt ein klasse Bier!!  


Roger
2006-09-22

Endlich bin ich dazu gekommen ein Paderborner Export zu probieren. Das Export ist besser als das Pilsbier der selbigen Marke. Der Geschmack geht in Ordnung, tendiert in die Dortmunder Richtung und hält in etwa dessen Niveau, geschmacklich ist es irgendwo zwischen Ritter Export und Union Siegel Export anzusiedeln, ohne dabei ein eigenes Profil zu entwickeln, was aber nicht weiter stört, da die Qualität der beiden Vergleichsmarken voll in Ordnung geht. Fazit: solides ostwestfälisches Exportbier zu einem sehr fairen Preis. 7,5 von 10 Punkten.  


K.
2006-03-31

Das Paderborner Export ist meiner Meinung nach ein sehr gutes Bier. Besonders das Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt. Wo kriegt man schon für nur ca.5€, pro Kasten ein Bier, dass geschmacklich mit so vielen doppelt so teuren Bieren konkurrieren kann?! Dieses Export ist nur zu empfehlen!  


Dietmar
2006-02-19

Ich habe viele Biere probiert und bin dann beim Paderborner Export hängen geblieben. Preis –, Leistungsverhältnis Note 1. Bei meinem örtlichen Kaufland kostet die Kiste ( 20 x 0,5 l ) gerade mal 4,80 €,. Da fällt es mir im Traum nicht ein eine Kiste Warsteiner für mehr als das doppelte zu kaufen, da das Paderborner mir noch wesentlich besser schmeckt. Viele Grüße an alle Bierfreunde Dietmar   


Harald
2005-12-17

Hi, Paderborner Export gehört jetzt zu meinem Stammbier. Es ist wirklich ein gutes Bier, besonders in dieser Preiskategorie. Für einen Kasten Warsteiners (Konzernmutter) zwei Kästen Paderborner. Auch bei mir schneidet das Export geschmacklich besser ab als das Paderborner Pils. Es schmeckt mir auch um Klassen besser als das Oettinger Pils/Export. Da kann man sich nur wünschen, dass die Paderborner Brauerei so auch weitermacht.  Mit freundlichen Grüßen Harald   


Eckard
2005-10-25

  ich habe mir vor etwa längerer zeit mal ein paar Flaschen dieses Bieres gekauft und ich kann nur sagen, wer in diesen Zeiten für den 3fachen preis noch eine liste Krombacher oder eine sonstige Marke kauft, ist selber schuld. zuerst waren auch freunde und bekannte skeptisch, aber nach den ersten proben waren fast alle begeistert. einziger Minuspunkt sind meiner Meinung nach die 0.5 Liter Flaschen. aber auch damit kann man leben.  


OriginalOli
2005-09-20

Das Paderborner Export ist wirklich ein gutes Bier, vor allem wenn man den Preis betrachtet. Dieser liegt etwa bei der Hälfte eines Warsteiners (Konzernmutter). Zudem schneidet das Export bei mir geschmacklich besser ab als das Paderborner Pils.  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Paderborner Pilsener

Paderborner Alt

Paderborner Pilsener


Weissenburg Pilsener

Isenbeck Deutschland Premium Pils

Paderborner Pilsener


Paderborner Pilger

Isenbeck Weizen





Impressum