webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Oettinger Gotha Export

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Gotha / Gotha


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

23.07.2010


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Export


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, würzig, leicht kernig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 16.08.2004: Da muss man schon nach Holland fahren, um in einem dort ansässigen Getränkemarkt deutsches Dosenbier zu kaufen. Hierzulande ist das ja auch schon fast eine Rarität, so ein Büchsenbier. Prinzipiell bin ich ja ein Freund des Flaschenbieres, aber manchmal kommt diese Metallverpackung schon ganz praktisch... OK, jetzt steht es also vor mir, das Exportbier aus Gotha. Eingeschenkt sieht es richtig gut aus. Massig Schaum, der auch sehr lange hält und angenehm cremig ist. Dazu eine schöne Farbe. Gut! Und geschmacklich ist es auch nicht von schlechten Eltern. Sehr malzig, süffig, leicht hopfig, was will man mehr. Die Biere der Oettinger-Brauerei sind wirklich gar nicht mal so übel. Und dass nenne ich mal ein grandioses Preis-Leistungsverhältnis. Dieses Export kann es mit Großen aufnehmen. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 23.07.2010:
Nicht schlecht... 8 Punkte hat dieses Exportbier der Brauerei Gotha, einer Zweigniederlassung der bayerischen Oettinger Brauerei, von knapp sechs Jahren erhalten. Das ist wirklich eine Menge für ein Billigbier. Auch wenn die Oettinger Brauerei dieses Wort nicht in den Mund nehmen würde, die Masse spricht davon. Denn sind wir mal ehrlich: Das Image ist nicht das Beste. OK, man investiert nichts in die Werbung, dadurch kann man die Kosten drücken. Und so schlecht schmecken die Biere ja nun auch nicht, siehe oben. Aber ob dies auf das Export aus Gotha nun immer noch so zutrifft, wir werden es gleich wissen. Gucken wir es uns nun einfach mal an. OK, der Schaum ist nun nicht so überragend und auch der Geruch ist wirklich sehr zurückhaltend. Doch der erste Schluck kann direkt überzeugen: ein süffiger Antrunk, gepaart mit einer würzigen und vor allem schön kernigen Note, der hervorragend passt. Ja, das schmeckt und zeugt von Qualität. Dazu die ziemlich üppige Kohlensäure, die dieses Export richtig spritzig erscheinen lässt. Leider gerät der besondere Geschmack, der zu Beginn fast schon begeistern kann, etwas ins Hintertreffen und man kehrt zurück zum Mainstream. Aber der ist immer noch gut und wenn man mal den günstigen Preis im Hinterkopf behält, hat man es mit einem, für diesen Preis, richtig guten Bier zu tun. Nicht mehr ganz acht Punkte, aber fast dran. So werden es dieses Mal 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Zenebier
2013-04-05

@Leojoff. Oettinger stammt aus Oetting. Nach meinem geographischem Wissensstand liegt dies in Bayern. Aber netter Versuch. Zum Thema Geschmack, schließ ich mich dir aber an. Oettinger ist absolutes NO-GO. Es scheint aber irgendwas dran zu sein, da selbst Ösis zu Grenzgängern werden und das Zeug Kistenweise für ihre Feiern kaufen. Es ist und bleibt ein Pennerbier, auch wenns mir die Jungfräulichkeit des Biertrinkens geraubt hat. In dem Sinne, ab in die Rinne. PROST (was auch immer man bevorzugt)


Bernd Losert
2011-04-23

Ich habe dieses Bier hier in Honduras getrunken und muss sagen, dass es für den Preis nicht schlecht ist. 7/10 Punkte


Helmut
2010-04-10

Oettinger Biere gelten eigentlich trauriger Weise als Penner-Bier und absolutes NO-GO Bier. Eigentlich ist das alles nur Klischee. Aber es stimmt viele Alkoholiker auf der Straße trinken Oettinger, aber nur weil es unverschämt günstig ist. Dieses Export ist sehr süffig und läuft gut runter. Es kann sich sicherlich mit einen Dortmunder vergleichen lassen. Nicht schlecht und für den Preis. Mehr als 6 Punkte kann ich aber nicht geben, aber immerhin


Stephan
2005-11-05

Eins der besten Oettinger Biere. Sehr schön Malz betont. Nicht zu schwer. 7 von 10 Punkten 


Leojeff
2004-11-08

Es schmeckt und wird immer scheiße schmecken. Eben billig Zoniebier., das man nur besoffen oder es eiskalt trinken kann.( Verliert den Geschmack...)  


Hatepunx
2004-09-06

Ich glaube kaum, dass man großen unterschied schmeckt zwischen den Oettinger Biere. ich bin der meinung dass man Bier von der marke Oettinger, nicht unter 2%o trinken kann, ohne sich nach dem ersten Bier zu übergeben!  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Oettinger Gotha Kristall-Weizen

Oettinger Gotha Pils

Oettinger Gotha Urtyp


St.-Gothardus Bock

St.-Gothardus Maibock

St.-Gothardus Pils


St.-Gothardus Spezial

Oettinger Gotha Alt

Oettinger Gotha Hefeweißbier Naturtrüb


Oettinger Gotha Dunkles Hefeweizen

Finkbräu Pils

St.-Gothardus Gothaer Bier


Oettinger Gotha Super Forte





Impressum