webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Oechsner Hefeweizen Hell

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Oechsner GmbH & Co. KG / Ochsenfurt


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

16.07.2016


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig, leicht nach Banane


Geschmack:

malzig, süßlich, nach Banane, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 19.03.2006: Gekauft habe ich diese Flasche Bier an einer Autobahnraststätte in der Nähe von Nürnberg, also mitten in Franken. Da bietet es sich ja an, Biere aus der Region anzubieten. Das "Oechsner Hefe Weizen Hell" ist ein Weißbier mit einem Alkoholgehalt von 5,2%vol. Der Schaum steht fest und vor allem lange. So muss das sein. Die Farbe des Bieres ist eher im helleren Bereich angesiedelt. Es sieht also schon mal gut aus. Und auch geschmacklich ist es sehr gut. Eine prägnante Hefenote macht sich am Gaumen breit, so wie das sein soll. Der nächste Schluck ist dann sehr malzig. Aber sehr gut. Frisch kommt es herüber. Der Hopfen hält sich ziemlich zurück. Dieses Weißbier macht einen richtig guten Eindruck. Ein gutes, leckeres Bier aus Ochsenfurt. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 16.07.2016:
Komplett runderneuert ist das Flaschenetikett des "Oechsner Hefeweizen Hell". Jetzt es modern und einladend. Aber es kommt nicht nur auf die Äußerlichkeiten an, der Inhalt ist weitaus wichtiger. Beim letzten Test hat es gut abgeschnitten, nun muss es erneut ran. Optisch ist es ansprechend: Goldgelb, hefetrüb und mit einer ausgeprägten Schaumkrone. Ich rieche dran und nehme schon einen Hauch Banane wahr. Der erste Schluck ist nicht ganz so spritzig wie erwartet, die Kohlensäure ist so aber ganz gut dosiert. Leicht fruchtig ist der Beginn, eine leckere Banane kommt durch, auch ist da etwas Säure vorhanden, die eine ganz gute Alternative bietet. Im weiteren Verlauf nimmt der Hopfen Fahrt auf, das Bier wird aber nicht bitter. Ich finde, dass diese Gegensätzlichkeiten sehr gut passen. Der lange Abgang rundet dieses Bier ab. Alles in allem ein leckere helles Hefeweizen... Wenn die Säure etwas zurückhaltender wäre, würde ich dem Bier noch mehr Punkte geben... So bleibt es bei 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Oechsner Hefe Weizen Dunkel

Oechsner Märzengold

Oechsner Pilsener


Oechsner Schwarzbier

Oechsner Edelhell

Oechsner Schwarzbier


Oechsner Pilsener





Impressum