webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Oechsner Edelhell

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Oechsner GmbH & Co. KG / Ochsenfurt


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

22.02.2012


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, kernig, langer Abgang


Sonstiges:

Wurde zum "Bier des Monats Februar 2012" vom Bierclub gewählt!


Fazit:

Ein Helles aus Ochsenfurt bei Würzburg stellt sich heute Abend vor. Dieses Helle mit einer Stammwürze von 12,5% und einen Alkoholgehalt von 5,2%vol. sieht eingeschenkt sehr gut aus: ein blankes Goldgelb und eine durchschnittliche Schaumkrone. Das macht Appetit. Der Geruch ist leicht würzig, der erste Schluck ist weich und relativ süßlich, wobei im Hintergrund eine anständige Hopfennote für würzige Aromen sorgt. Auffallend weich ist das Wasser. Und eben dieser leicht brotige Malzgeschmack, der ab der Mitte eintritt und dieses Edelhell wirklich kernig erscheinen lässt. Mir schmeckt es aber eine Spur zu süß, gerade im Antrunk ist mir das zu viel. Wenn das nicht wäre, würde dieses Bier wahrscheinlich ganz oben landen. So bekommt es unterm Strich gute acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Oechsner Hefe Weizen Dunkel

Oechsner Hefeweizen Hell

Oechsner Märzengold


Oechsner Pilsener

Oechsner Schwarzbier

Oechsner Schwarzbier


Oechsner Pilsener

Oechsner Hefeweizen Hell





Impressum