webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Nymburk Lager Beer

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Pivovar Nymburk / Nymburk


Herkunft:

Tschechien


Getestet am:

21.01.2009


Testobjekt:

0,5l-Dose


Biersorte:

Schankbier


Alkoholgehalt:

3,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, wässrig, mittellanger Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Dieses Bier habe ich in einem Prager Supermarkt gefunden. Es war dort bei den günstigen Bieren zu finden, so hat diese 0,5l-Dose knappe 30 Cent gekostet. Ein Schnäppchen. Vom Alkoholgehalt her ist es eher unterdurchschnittlich. Denn es verfügt nur über spärliche 3,5%vol., es handelt sich also um ein Schankbier. Nun denn, öffnen wir diese Dose und schenken sie ein. Optisch ist bis auf die etwas geringere Schaumkrone alles in bester Ordnung. Die Nase riecht eine Mange Malz, was man nach dem ersten Schluck bestätigen kann. Leider wirkt es gerade in den ersten zwei Sekunden arg wässrig, erst dann kommt eine leicht kantige Malzsüße dazu, die dann sogar gefällt. Bei so wenig Alkohol trotzdem nicht schlecht. Da sind die Tschechen ja große Meister. Der Hopfen hält sich weitestgehend zurück, zum Ende hin schmeckt man eine leichte Würzigkeit. Dieses Bier kann man sehr gut als Durstlöscher nutzen, auch wenn es nur kalt gut schmeckt. Ich glaube, bei Temperaturen >10°C kann das relativ positive Bild schnell anders ausschauen. So aber geht es in Ordnung. Locker flockig rinnt es die Kehle herunter. Ich denke, sechs Punkte gehen klar.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Staročech Světlé Výčepní Pivo

Pepinovo Tmavé

Pepinovo Jedenáctka






Impressum