webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Northern Monk Patrons Project 33.01 Thought Bubble Jock 2000 AD Rebellion DDH IPA

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Northern Monk Brewing Co LTD / Holbeck


Herkunft:

Großbritannien


Getestet am:

30.12.2021


Testobjekt:

0,3l vom Fass


Biersorte:

New England IPA


Alkoholgehalt:

7,40%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hafermalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

sehr trübes Orange


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr fruchtig


Geschmack:

sehr fruchtig, schöne Säure, viel Pfirsich, Mango, Ananas und Grapefruit, würzig, leichte Bittere, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ich teste jetzt das Bier mit dem wahrscheinlich längsten Namen... Das "Northern Monk Patrons Project 33.01 Thought Bubble Jock 2000 AD Rebellion DDH IPA" steht frisch gezapft vom Fass vor mir. Kurz was zum Namen... :-). Northern Monk ist die Brauerei in Nordengland, die sich zum Teil von Förderern unterstützen lässt. Das sind die Patrons. Diesen Förderern widmet man bis zu sieben Biere pro Projekt. Mittlerweile sind wir beim 33. Projekt angekommen, das von Thought Bubble unterstützt wird. Dies ist das größte Comic-Festival des gesamten Vereinigten Königreichs. Das erste Bier wurde zusammen mit dem Künstler Jock kreiert. Und er hat dann auch das Dosenetikett erstellt, das den Namen "2000 AD" trägt. So, und zu guter Letzt: Es handelt sich hier um eine Double Dry Hopped IPA. Damit wäre der Name erklärt :-). Wenn man die Nomenklatur versteht, ist alles gut! Nun aber zum Bier. Die Farbe ist trüb orange, der Geruch ist sehr fruchtig. Auch der erste Schluck bietet eine Menge Früchte. So schmecke ich viel Orange, dazu Pfirsich, Mango und Ananas. Im Hintergrund kommen etwas Wacholder und Minze durch. Der nächste Schluck lässt Aromen von Tanne und Schokolade durchschimmern, eine minimale Rauchnote kommt durch. Ja, das sind wirklich crazy Aromen. Im weiteren Verlauf gehen die süßen Aromen zurück, die würzigen hingegen werden deutlicher. Im letzten Drittel kommen leichte Kräuteraromen durch. So kann ich Thymian und Rosmarin ausmachen. Der sehr lange Abgang mit der schön dosierten Kohlensäure runden das Bier ab. Das Bier ist ein sehr gutes und vor allem besonderes NEIPA. Und das liegt nicht nur am Namen.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Northern Monk Exp 009

Northern Monk New World IPA

Northern Monk Faith in Futures






Impressum