webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Nomád Karel Česká IPA 16°

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Pivovar Purkmistr (Pivovarský dvůr Plzeň) / Plzeň


Herkunft:

Tschechien


Getestet am:

29.12.2015


Testobjekt:

0,3l vom Fass


Biersorte:

India Pale Ale


Alkoholgehalt:

7,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes bernstein


Schaumkrone:

ganz cremiger Schaum, durchschnittlich


Geruch:

leicht fruchtig, leicht nach Vanille


Geschmack:

nach Vanille, Orange, Clementine, Rohrzucker, fruchtig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ob der Name des Bieres wohl eine Ode an Karel Gott, der Goldenen Stimme Prags sein soll? Wir werden es wohl nie erfahren. Apropos: Wir sitzen in der Bierpinte PIPA im Herzen der tschechischen Hauptstadt und genehmigen uns nun das "Nomád Karel Česká IPA 16°", welches einen Alkoholgehalt von satten 7,6%vol. hat. Der erste Schluck bietet wenig Kohlensäure und ein sehr weiches Wasser. Ganz zu Beginn dominiert die Bittere, in den Sekunden eins und zwei ist es fruchtig, eine feine Vanillenote kommt durch, aber auch etwas Wassermelone. Dann der Hopfenhammer. Hui, nicht schlecht. Ein neuer Schluck, hier kommt dann etwas Rohrzucker im ersten Drittel durch. Ab der Mitte lässt die Fruchtigkeit nach, wenig Süße ist zu schmecken, dann dominiert der Hopfen komplett. Das erzeugt natürlich einen sehr langen Abgang. Aber es gibt noch mehr zu entdecken: Holzaromen und auch eine minimale Honignote sind zu schmecken, der Alkohol ist gut versteckt. Das Ende wird dann staubtrocken, die Zunge wirkt fast schon wie betäubt. Ein wirklich abwechslungsreiches IPA aus Pilsen. Alles in allem sehr gut!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum