webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Newton Apfelbier

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brasserie Lefebvre a.s. / Quenast


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

16.06.2004


Testobjekt:

0,3l-Flasche


Biersorte:

Fruchtbier


Alkoholgehalt:

3,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Weizen, Hopfen, Apfelsaft (20%), Zucker, Aromen


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

fast kein Schaum


Geruch:

nach Apfel


Geschmack:

fruchtig, spritzig, malzig, leicht nach Apfel, süß, kurzer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank für diese milde Spende an den Bierabt!!!


Fazit:

Na, was haben wir denn hier ??? Ein Apfelbier??? Auch nicht schlecht. Typisch Belgisch. Die Kollegen im Westen Europas haben echt immer wieder lustige Ideen, um uns das Bier auf immer neue Weise nahe zu bringen. Nun also eines mit Apfelsaft. Eingeschenkt sieht es dann auch eher nach naturtrüben Saft als nach Bier aus. Nur der Schaum, der aber relativ schnell wieder verschwindet, lässt einen stutzen. Der erste Schluck dann noch mehr: Sehr fruchtig, mild im Antrunk, dann wird es malziger und hat dann auch tatsächlich etwas von Bier an sich. Vom Hopfen ist irgendwie nichts zu schmecken. Dieses Newton ist doch mal ein klasse Radler-Ersatz, die gesunde Variante. Wer mehr der Typ des würzigen Pilsbieres ist, sollte hier eher die Finger von lassen, alle anderen und da besonders die Belgien-Fans, bekommen hier eine leichte Biervariante, die man so schnell nicht wieder zu Gesicht bekommt. Echt ganz nett!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Barbãr

Moeder Overste

Floreffe Double/Dubbel


Barbãr

Floreffe Blonde/Blond

Blanche De Bruxelles


Manneken Pils

Floreffe Double/Dubbel

Floreffe Triple/Tripel


Floreffe Blonde/Blond





Impressum