webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Nailaer Zwergla

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Frankenwälder Brauhaus GmbH / Naila


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

21.04.2010


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

süßlich, leicht hopfig


Geschmack:

malzig, süffig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Im fränkischen Raum gibt es eine sprachliche Besonderheit. An viele Worte wird ein "la" angehangen. Dieser Diminutiv, also die Verkleinerung oder Verniedlichung, machen diese Dialekte so sympathisch. So finde ich den Namen des heutigen Testbieres erfolgversprechend. Das "Nailaer Zwergla" ein ein Pilsener mit einem üblichen Alkoholgehalt von 4,9%vol. Abgefüllt ist das Pils eine ein 0,33l-Longneck-Flasche, die praktischerweise über einen Drehverschluss verfügt. Ins Glas eingeschenkt, kann es auch gleich richtig auftrumpfen. Nix da mit Zwergla, ein riesen Auftritt ist das: goldgelb, dazu eine feinporige und feste Schaumkrone. Großes Kino. Der Geruch ist süßlich, der Hopfen wird angedeutet. Geschmacklich kann es direkt mit einem sehr weichen Wasser auftrumpfen. Auch sonst wirkt es sehr harmonisch, das Malz ist in den ersten Sekunden ganz klar tonangebend. Schön süffig ist es, eine Spur mehr Stammwürze wäre noch besser. nach ein paar Sekunden kommt der Hopfen langsam durch. Ganz unauffällig fängt der würzige Geschmack an, immer intensiver wird er mit der Zeit, um dann ab der Mitte sehr würzig mit leichten Bitternuancen ein richtiges Pilsbier zu werden. Ja, ein bekömmliches Untergäriges aus Naila. Nicht umwerfendd, aber anständig gebraut. Für mich ist es streckenweise eine Spur zu süß. Aber sei's drum. Man kann ja froh sein, dass es diese Brauerei noch gibt. Denn im Herbst 2009 musste diese kleine Brauerei Konkurs anmelden. Nur der beherzte Einsatz des Nailaer Unternehmers Walid Aziz, der die Brauerei Anfang diesen Jahres übernommen hat, konnte die komplette Schließung verhindern.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Ahornberger Bärentrunk Landbier Dunkel

Ahornberger Landbier Hopfig

Nailaer Fichten Zäpfla


Wohn's Pilsner

Wohn's Dunkler Bock

Wohn's Alt Nailaer Dunkel


Wohn's Hefe Weissbier

Wohn's Pilsner

Wohn's Lager Hell


Wohn's Braumeister Original

Ahornberger Landbier Hopfig

Icke Pils


Icke Keller Spezial





Impressum