webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Naabecker Hell

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Schlossbrauerei Naabeck GmbH & Co. KG / Schwandorf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

27.05.2014


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig, leicht fruchtig


Geschmack:

malzig, leicht fruchtig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ein Helles aus der Oberpfalz möchte nun getestet werden. Das "Naabecker Hell" hat einen Alkoholgehalt von 5,1%vol. und eine Stammwürze von 11,8%. Eingeschenkt sieht es klasse aus: goldgelb, glänzend und eine feste Schaumkrone darüber. Der Geruch ist leicht würzig, auch kommen minimale Fruchtaromen durch. Richtig gut ist der Antrunk. Eine leichte Perlage ist vorhanden, das Wasser ist butterweich. Dazu dann die angenehm dosierte Würzigkeit des Hopfens, der auch leicht bittere Noten aufkommen lässt. Im Hintergrund ist die sanfte Süße des Malzes zu schmecken, welche perfekt mit den Hopfen harmoniert. Zudem ist eine subtile Kernigkeit zu schmecken. Richtig frisch schmeckt das Naabecker Bier, es kommt zu keiner Zeit geschmackliche Langeweile auf. Mir gefällt es sehr gut.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Naabecker Spezial

Naabecker Edel Märzen





Impressum