webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Monyo Coal Miners Never Torture Pink Monkeys

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Monyo Brewing Kft / Budapest


Herkunft:

Ungarn


Getestet am:

09.12.2017


Testobjekt:

0,2l vom Fass


Biersorte:

Grisette


Alkoholgehalt:

5,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe, Himbeere, Minze


Farbe:

stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht blumig


Geschmack:

spritzig, süßlich, frisch, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Etwas außerhalb des absoluten Stadtzentrums von Budapest liegt in einer Seitenstraße der Ausschank der Brauerei Szent András. Hier gibt es tolle Biere zu tollen Preisen. Und auch Biere von anderen Brauereien. In diesem Fall sogar eines aus Budapest direkt. Das "Monyo Coal Miners Never Torture Pink Monkeys" ist ein besonderes Bier. Es wurde im Stil eines alten belgischen Grisettes gebraut. Vom Bierstil ähnelt es dem Saison, nur dass es ursprünglich aus der Wallonie, dem Süden des Landes stammt und eher für Kohlenarbeiter gebraut wurde. Erfrischend, leicht und vor allem durstlöschend. Schön, dass diese alte Sorte wieder ein Revival feiert. Der erste Schluck ist sehr spritzig und ziemlich fruchtig. Es kommen Apfel- und Granatapfel-Aromen durch. Auch die Säure ist gut ausgebildet, krautige Aromen lassen sich blicken. Das alles bleibt aber relativ oberflächlich. Höchstens die subtile Süße lässt sich blicken. Ab der Mitte wird wenig geboten, es passiert einfach nicht mehr viel. Der Abgang wirkt unspektakulär. Unterm Strich kann ich sagen: Der Antrunk ist wirklich richtig stark, spannend und unerwartet lecker. Doch ab der Mitte lässt das Bier leider nach. So komme ich zusammenaddiert auf gute sieben Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Monyo Summer Syndrome

Monyo Funky Fritz Kölsch

Monyo Penge Borisz


Monyo Dead Rabbit





Impressum