webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - M&O Mahn & Ohlerich Bier

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Hanseatische Brauerei Rostock GmbH (Radeberger Gruppe KG) / Rostock


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

22.08.2017


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Aromahopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig-würzig


Geschmack:

würzig, leicht süßlich, süffig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 25.07.2012: Dieses Bier ist die neueste Errungenschaft der Hanseatischen Brauerei zu Rostock. Das "M&O Mahn & Ohlerich Bier" ist ein mildes Bier, welches so auch schon vor 100 Jahren auf dem Markt kam. Zumindest von der Idee her. 1878 gab es in Rostock die Brauerei Mahn & Ohlerich, und das Bier von denen war wohl sehr beliebt. So beliebt, dass sich die heutige Rostocker Brauerei darauf besinnt und es neu aufgelegt hat. Löblich. Im Glas ist es glänzend goldgelb, der Schaum steht anständig, der erste Schluck ist sehr mild. Und ziemlich spritzig. Ein prima Durstlöscher, das steht fest. Und vor allem ist es nicht ganz so herb-würzig wie die typischen Pilsbiere aus dem hohen Norden. Das Gerstenmalz gibt hier ganz klar den Ton an, es ist sehr süffig, relativ mild und leicht süßlich. Der Hopfen kommt im weiteren Verlauf besser durch und lässt das "M&O" leicht würzig erscheinen, wobei es meilenweit von Bitter entfernt ist. Schön, dass es in Rostock wieder so ein süffiges und zugleich mildes Bier gibt. Nach dem ersten Schluck habe ich zwar wieder ein Beck's-Gold-Verschnitt befürchtet, mit jedem Schluck entfernt es sich aber von dieser Oberflächlichkeit. Alles in allem ein leckeres Bier. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 22.08.2017:
Unverändert präsentiert sich das "M&O Mahn & Ohlerich Bier" aus der Hansestadt Rostock im hohen Norden Deutschlands. Dann sollte es theoretisch auch wieder sehr gut abschneiden. Wir werden es sehen... Optisch ist alles bestens! Das Goldgelb ist glänzend, der Schaum ist reichhaltig ausgebaut und der Geruch bietet eine würzig-malzige Note. Geschmacklich gefällt es mir gut. Ein würziger Antrunk ist vorhanden, der in den ersten Sekunden seinen norddeutschen Charakter verrät, dann aber wird das Bier deutlich süffiger und milder. Ja, mit jedem Schluck wird es runder. Der Hopfen mit seinen bitteren Aromen ist sehr zurückhaltend, nur leicht würzig schmeckt das "M&O". Ein wirklich süffiges Bierchen. Mir gefällt der weiche, ehrliche Geschmack. Ein Bier ohne Firlefanz. Dadurch kann es aber auch keine Medaillen einsammeln. Dafür ist es dann doch zu simpel im Geschmack. Aber das muss auch sein. Ich denke, gute sieben Punkte sind drin. 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Florian Jeschke
2013-08-30

M&O ist, seit dem ich es das erste Mal getrunken habe, mein Lieblingsbier.
Ich bin froh dass die Brauerei meiner Heimatstadt endlich ein gut trinkbares Bier braut - und das scheint nicht nur mir so zu gehen, denn: Auf den Straßen und in den Clubs & Bars Rostocks ist das M&O mittlerweile nicht mehr wegzudenken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Guama

Rostocker Bock Dunkel

Rostocker Bock Hell


Rostocker Export

Rostocker Freibeuter

Rostocker Pils


Rostocker Weihnachts-Bock

Rostocker Bock Dunkel

Rostocker Export


Rostocker Pils

Rostocker Export

Rostocker Bock Dunkel


Rostocker Bock Hell

Rostocker Zwickel Naturtrüb

Rostocker Zwickel Naturtrüb


Rostocker Helles Festbräu

Rostocker Pils

Rostocker Dunkles Festbräu


Rostocker Export





Impressum