webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Michelsbräu Hexe

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Michelsbräu GmbH / Babenhausen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

06.04.2011


Testobjekt:

0,5l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Export


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

leichter Aromahopfen


Geschmack:

malzig, leicht nussig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Gunther für die Besorgung dieses Bieres (2005er-Version) !!! / Wurde zum "Bier des Monats März 2011" vom Bierclub.de gewählt !


Fazit:

Bewertung 22.02.2005: Na, was haben wir denn hier für ein Bierchen??? Eine echte Hexe.... Uiuiui!!! Das könnte einen ja Angst einflößen. Wollen wir doch mal hoffen, dass bei diesem Treffen alles mit Rechten Dingen abgeht. Im Glas sieht diese Zauberin richtig gut aus. Ein etwas helleres Bernstein, gepaart nicht mit dem Belzebub, sondern mit einer guten Menge Schaum. Geschmacklich ist es der Himmel auf Erden. Vollmundig, mit einer leicht nussigen Note versehen. Spritzig ist dieses Gebräu. Richtig guter Abgang, vor allem ellenlang. Der Hopfen ist anwesend, aber nicht beherrschend. Dieses "kleine Biest" entpuppt sich als verdammt leckeres Bierchen. Reichhaltiger Geschmack, sehr langer Abgang und eine vorzügliche Qualität. Nun flieg dahin, kleine Hexe und komm' bald wieder... 8 von 10 Punkten.

Bewertung 06.04.2011:
Über sechs Jahre liegen seit dem letzten Test des "Michelsbräu Hexe" zurück. Zeit, mal wieder eines dieser Bügelflaschen aufzumachen. Der Name dieses Exportbieres leitet sich vom Wahrzeichen der hessischen Stadt Babenhausen, dem Hexenturm, ein Wehrturm aus dem Jahr 1236, ab und ziert heute das Flaschenetikett dieses hellgelben Exports. Der Schaum ist reichhaltig und sehr fest, der Geruch lässt einen dezente Aromahopfennote durchschimmern. Aber noch viel besser ist der Antrunk... Ein schön süffiger Malzgeschmack, gepaart mit einem butterweichen Wasser und eben dieser angesprochenen Hopfennote. Eine dezente Bittere schwingt die ganze Zeit über mit, im weiteren Verlauf wird dieser auch dominanter, ohne jedoch den süßlichen Part zu unterdrücken. Die Stammwürze von 12,5% und der Alkoholgehalt von 5,2%vol. lassen dieses Bierchen richtig lecker erscheinen. Die leichte Kernigkeit im vorderen Drittel macht dieses Hexenbier noch eine Spur individueller und damit steigt es in meiner Gunst. Eine richtig leckeres Exportbier, welches seit 2005 einen Sprung nach vorne gemacht hat. Ganz klar ein Traumbier. 10 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Michael
2011-04-14

Ein geiles Gesöf ich Wohne in Siegen mir hat Bier ein Bekannter mitgebracht lecker und mein Kumpels waren auch Begeistert Note 1 Schade das es das Bier bei uns nicht gibt


Hans-Jürgen
2006-10-18

  hexe von michelsbräu ist top. ich komme aus alfeld (Niedersachsen), und habe verwandschaft in babenhausen, trinke seit einigen Jahren die hexe. kellerbier und hexator sind auch nicht zu verachten.


Yvonne
2005-03-11

Das beste Bierchen was es gibt, und das Beste: Ich wohne 1000 m neben der Braustelle :-)))  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Michelsbräu Export

Michelsbräu Pils

Michelsbräu Kellerbier






Impressum