webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Meister Pils Globus

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Karlsberg Brauerei GmbH / Homburg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

18.09.2019


Testobjekt:

0,5l-Dose


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

würzig


Geschmack:

leicht würzig, malzig, leichte Hopfennote, mild, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Globus-Holding / St. Wendel


Fazit:

Bewertung 19.07.2010: Heute Abend steht mal wieder so ein richtiges Billigbier vor mir. Das Etikett sieht dürftig aus, der Hersteller wird nicht angegeben und der Ährenkranz erinnert an die DDR. Nun gut, aus der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik stammt dieses Bier auch, genauer aus dem sächsischen Torgau. Das sagen zumindest meine Informanten. Und die haben fast immer Recht. Die Biere dieser Brauerei haben unter dem richtigen Namen eigentlich sehr gut abgeschnitten, deshalb steigt jetzt die Spannung, ob dieses Bier den Preis wert ist. Ein blankes Goldgelb und eine durchschnittliche Schaumkrone lassen dieses Bier schon mal im richtigen Licht erscheinen. Der Geruch erinnert an ein Pils, fein würzige Gerüche kann man wahrnehmen. Der erste Schluck ist dann auch besser als gedacht... Ein ziemlich würziger Antrunk, der etwas zu hart erscheint, aber durchaus ein typisches Pilsbier darstellt. Man merkt, dass die Rezeptur nicht ganz zu Ende gedacht wurde, denn der Hopfen ist in dem Fall etwas zu kantig und das Malz eine Spur zu süß. Aber doch, ich muss sagen, dieses Bier gefällt mir. Zwar kann ich keinen eigenen Charakter erschmecken, aber alleine die Tatsache, dass auf der Zutatenliste kein Extrakt angegeben ist, lässt etwas mehr Sympathie zu diesem Bräu entstehen. Das weiche Wasser kann leider nicht den leicht metallischen Geschmack zwischendurch verhindern. Zum Glück verschwindet dieser wieder ziemlich schnell. Der würzige Mittelteil und das lange Ende überraschen ebenfalls und lassen das "Meister Pils" gut dar stehen. Alles in allem ist ein Preis-/Leistungskracher. Gutes Pils für wenig Geld. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 18.09.2019:
Nach über neun Jahren steht mal wieder das Billigbier "Meister Pils" vor mir. Mittlerweile wird es bei der großen Karlsberg-Brauerei gebraut, die sächsische Brauerei in Torgau, wo es das letzte Mal gebraut wurde, macht es heute nicht mehr. Auf jeden Fall wird es für die Einzelhandelskette Globus gebraut. Das Bier soll laut Aufschrift "feinhopfig & edel" schmecken... Warum habe ich daran meine Zweifel? Nun, ich werde nun auf Objektiv umschalten und mal gucken, was passiert :-) Im Glas sieht es sehr gut aus: Ein helleres, klares Goldgelb ist zu sehen, der Schaum steht sehr fest und üppig darüber. Das ist doch schon mal super... Der Geruch ist würzig, der Antrunk ist erstaunlich harmonisch. Eine leichte Würzigkeit ist vorhanden, im Hintergrund schwingt eine minimale Säure mit. Ziemlich unspektakulär schmeckt es. Ein neuer Schluck und das Spiel wiederholt sich. Für ein Pils ist es zurückhaltend, es kommen aber auch keine Fehler durch. Dafür schmeckt es aber auch nicht sonderlich auffallend. Ein absolut bodenständiger, unaufgeregter Geschmack wird geboten. 08/15 eben. Der Vorteil ist aber, dass es nicht so typisch nach Billigbier schmeckt. Da gibt es ja eine Menge anderer negativer Beispiele, wie es eben nicht geht. Der Angang ist relativ lang, das Bier ist grundsätzlich würzig, aber nicht übertrieben. Ich würde sagen: Ein absolut durchschnittliches Pilsbier... Aber: Es hat keine Fehler... 5 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Graf Dobermann
2012-06-12

Nun denn,wir wollen mal sehen ob ich einen guten Biergeschmack habe!!!Das Design der Flasche muttet in der Tat sehr billig an,aber wofür braucht es auch ein Ansprechendes Design,der Inhalt muss stimmen.....Aufgemacht,Angesetzt und einen grossen Schluck aus der Flasche bei richtiger Temperatur genommen!!!!Ein süsslicher Wässeriger Geschmack lässt mir gleich ein Urteil fällen was nicht so Berauschend ist.Auch kommt keine richtige Herbe auf das Bier ist für meine Begriffe einfach zu mild und Süsslich es schmeckt total nach Wasser und einen leicht Metallischen Nachgeschmack hat es auch.Gut was soll man für 35 Cent die Flasche gross erwarten nur wenn ich Wasser trinken will kaufe ich mir etwas anderes aber bestimmt kein Wasserbier........Preis/Leistung:3 Gesamtnote:2!!!!Absolut nicht mein Fall


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Brauburger 8.0

Mixery Cola

Karlsberg Urpils


Mixery Blend

Turmbräu Premium Pils / Burgbräu Premium Pils

Becker's Pils


Mixery Iced Energy

Mixery Cherry

Mixery Iced Lemon


Turmbräu Premium Pils / Burgbräu Premium Pils

ACDC Beer

Mixery Cola


Karlsberg Urpils

Becker's Pils

Löwenbräu Karlsberg Das Bier für Trier


Würenbacher Lager

Mixery Ultimate Tequila

Mixery Ultimate Lemon


Mixery Cola





Impressum