webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Meinel-Bräu Helles

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Familienbrauerei Georg Meinel GmbH / Hof


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

15.03.2022


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, leicht kernig, viel Karamell, minimal Röstmalz, gering gehopft, langer Abgang


Sonstiges:

2022er-Testbier: Vielen Dank an den Onlineshop meibier.de !


Fazit:

Bewertung 19.12.2012: Die Familienbrauerei Meinel aus Hof in Bayern hat für jedes ihrer Biere eine kurze, prägnante Beschreibung. Beim nun zu testenden Bier, dem "Meinel-Bräu Gold Lager" lautet es "Frisch & Knackig". Das hört sich sehr gut an. Das passt gut bei einem Hellen mit 4,6%vol. Golden glänzt es im Glas, der Schaum darüber ist fest und feinporig. Geschmacklich ist es gut. Ein frischer Antrunk ist wahrzunehmen, minimal säuerlich schmeckt es, so, als hätte man einen klitzekleinen Schuss Zitronensaft hineingetan. Das erste Drittel gefällt mir. Der Hopfen kommt mit der Zeit auch gut durch, dann schmeckt das "Gold Lager" leicht würzig. Mit der Zeit wirkt es etwas zu dünn. Hier hätte eine Spur mehr Süße gut getan. Das macht sich gerade im Abgang bemerkbar, wo es leicht oberflächlich schmeckt. Aber man "meckert" hier auf sehr hohem Niveau. Ein interessantes Helles. Hier wird eher ein frisch-fruchtiger Typ in den Fokus gestellt, und nicht die kernigen Aromen, die man sonst so zu schmecken bekommt. Und das gibt einen Extrapunkt! 8 von 10 Punkten.

Bewertung 15.03.2022:
Ich probiere das "Meinel-Bräu Helles", das vor einigen Jahren noch auf den Namen "Gold Lager" hörte. Sehr sympathisch finde ich das Etikett, was nun auf den Flaschen klebt. Und noch besser den Spruch "Löscht den Bierdurst" :-). Wer kennt es nicht... Nach einem langen Tag tut so ein Bier schon richtig gut. Und das möchte ich jetzt auch bei diesem Bier hoffen. Im Glas ist es richtig ansehnlich. Ein glänzendes Goldgelb und eine Schaumkrone, die cremig, fest und lange haltbar ist. Leicht würzig riecht das Bier, der Antrunk bietet eher das Gegenteil davon. Malzig ist er, erfrischend, locker und leicht. Das geht gut herunter, auch wegen der ausgeprägten Kohlensäure. Dezent nach Gerste schmeckt das Helle, dann wird das Bier würziger. Aber überhaupt nicht bitter. Nein, das passt alles sehr gut. Für ein Helles ist es angenehm würzig, auf jeden Fall bietet es mehr Aromen als ein klassisches Helles aus Oberbayern. Der Abgang ist lang, der Mix aus der zurückhaltenden Würzigkeit und der nicht zu süßen Malzigkeit ist gut! Ja, das "Meinel-Bräu Helles" löscht den (Bier-) Durst auf eine zünftige Art und Weise. Gut gemacht! 7 von 10 Punkten.

Das Bier gibt es bei meibier.de zu kaufen.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Meinel-Bräu Pils

Meinel-Bräu Doppelbock

Meinel-Bräu Dark Lager


Meinel-Bräu Mephisto

Meinel-Bräu Weizenbock

Meinel-Bräu Märzen


Meinel-Bräu Konrad und Mariechen

HollaDieBierFee Sommernachtstraum

Meinel-Bräu Pils


Meinel-Bräu Doppelbock





Impressum