webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Meckatzer Weiss-Gold

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiss KG / Meckatz


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

20.10.2018


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Export


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht malzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Wurde vom Bierclub zum "Bier des Monats August 2003" gewählt !


Fazit:

Bewertung 28.08.2003: Ein vollmundiges Bier! Das denkt man sofort nach dem ersten Schluck über dieses Bier. Wie ein Bier, welches nach einem richtig alten Rezept gebraut wurde. Wie ein Bier, welches mit Liebe gebraut wurde. Wie ein Bier, welches einem das Funkeln in die Augen zurückbringt. Wie ein Bier, welches auch noch nach Minuten den Gaumen umschmeichelt. Wie ein Bier, welches richtig lecker ist!!! 9 von 10 Punkten.

Bewertung 24.09.2011:
Nach etwas mehr als acht Jahren darf ich mal wieder das "Meckatzer Weiss-Gold" antesten. Mittlerweile spricht man ja vom "Sonntagsbier". Das finde ich gut. Man macht es dem Allgäuer einfach. Wenn man sonntags in die Kirche geht, und das macht man im Allgäu so, dann kann man sich danach schön ein paar Fläschchen "Meckatzer Weiss-Gold" reinflanken. So ist der Sonntag im Allgäu. Genial einfach. So, heute ist zwar erst Samstag, aber trotzdem wird dieses Export nun getestet. Obwohl: Ist es ein Export? Selbst die Brauerei weiß es nicht und behauptet selbstbewusst, dass man hiermit einen eigenen Biertyp erfunden hat. Sei's drum, nun der Test... Goldgelb und viel Schaum, so stellt sich das Meckatzer vor. Der Geschmack ist sehr gut: eine klare, hopfenbetonte Note ist auf der Zunge zu schmecken. Leicht krisp ist die Kohlensäure, es wirkt eher bescheiden für Erfrischung. Das ist aber ok so, den in erster Linie sorgt das volle Volumen für viele Punkte. Das Wasser ist wieder einmal phänomenal, der Hopfen ist im Grunde genommen der Taktgeber, denn die würzigen Noten sind ganz klar im Vordergrund. Dem gegenüber gestellt ist das süffige Malz, welches eher im Hintergrund arbeitet. Lecker und hochwertig, so kann man dieses Bier bezeichnen. Dieses Sonntagsbier schmeckt mir sehr gut. Deshalb: 8 von 10 Punkten.

Bewertung 20.10.2018:
Wieder einmal steht das "Meckatzer Weiss-Gold" vor mir. Das "Allgäuer Sonntagsbier" hat immer noch einen Alkoholgehalt von 5,2%vol. und möchte jetzt getestet werden. Der erste Schluck des goldgelben Bieres mit der cremigen, festen Schaumkrone ist gut. Eine feine Perlage ist vorhanden, das weiche Wasser sorgt für eine sehr ausgeprägte Bekömmlichkeit. Dieses Bier geht mal richtig gut herunter, es ist süffig und mit viel Volumen ausgebildet. Die Süße des Malzes kommt gut durch, weich und rund schmeckt das Meckatzer. Der Hopfen macht ebenfalls alles richtig, eine dezente Würzigkeit kommt durch. Diese ist aber überhaupt nicht dominant, sondern passt sich sehr gut an. Überhaupt hat das Bier eine sehr gute Trinkbarkeit. Alles in allem bekommt das Bier sieben Punkte! 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Alex
2016-06-23

"das Allgäuer Sonntagsbier" - so wird das Weiss Gold seit einigen Jahren beworben. Warum wohl? Kann man es sich nur noch einmal pro Woche an einem Sonntag leisten oder schmeckt es so, dass man es nicht mehr täglich trinken möchte? Vermutlich von allem etwas, denn mit dem Wechsel des Etiketts vor einigen Jahren änderte sich auch der Geschmack (und, da "Sonntagsbier", der Preis - heute ist es das teuerste Bier in der Region), leider nicht zum Besseren. Schade, ich habe es früher sehr gerne getrunken. Punktzahl für Weiss Gold daher max. 5 von 10


charly
2012-09-26

Hi Leute, also für mich gehört das Meckatzer Weiss Gold
zu den Top Ten der deutschen Export Bieren!
Es wird mittlerweile sogar in der Sterne Gastronomie
sehr gerne in Mini Gläsern als Aperetiv gereicht!!
Meckatzer ist eine kleine, feine und sehr traditionsreiche
Brauerei im beschaulichen Heimenkirch. Absolute Vollprofis
verarbeiten in diesem alten Familienunternehmen nur qualitative Top Produkte und keine Billigware!!!!
was den Preis natürlich rechtfertigt!! Ich geniesse jeden Schluck dieses köstlichen Gerstensafts.
Meine Wertung:9 von 10 Punkten


Mav
2011-02-28

Ich kann das nur bestätigen.
Meckatzer ist genau das richtige Bier für Bierliebhaber, da es einen kräftigen Geschmack hat. Dies wiederum schreckt die meisten Frauen und Gelegenheitsbiertrinker ab.

Fazit: Meckatzer ist und bleibt, da es kein vergleichbar gutes Bier gibt, mein Lieblingsbier.


Harald
2008-08-29

Das Bier schmeckt geil, darüber gibt es gar keine Diskussion aber 14-16 Euro für eine Kiste Weißgold? Ich wohne 15 Kilometer von Meckatz entfernt, also Transportkosten können es nicht sein. Ich bin inzwischen auf das Landbier von Mönchshof umgestiegen. Das ist auch sehr süffig und 4 Euro billiger, obwohl das aus Kulmbach kommt. Fazit, das Meckatzer ist gut aber eindeutig zu teuer. 


Andreas
2005-02-09

Ich war erneut im Allgäu (rheinischer Karnevalsflüchtling), habe erneut eine Flasche Meckatzer probiert, einen zweiten und dritten Test durchgeführt, eine Kiste mit nach Hause genommen und muss mein Urteil revidieren. In den letzten 20 Jahren hat sich entweder mein Geschmacksempfinden verbessert, oder das Bier wird tatsächlich anders gebraut. Ein vollmundiges, gut komponiertes Bier, dass einen wirklich langen Abgang hat - glückliche Allgäuer.  


Andreas
2005-01-25

Also vor etwa 20 Jahren haben wir im Allgäu ein Jugendzeltlager veranstaltet. Üblicherweise wurde zu diesem Anlass immer fleißig gebechert. Also kauften wir zu Beginn des Lagers etliche Kisten Meckatzer. Ein Fehler. Das Gesöff hat wirklich keinem geschmeckt. Noch nicht einmal unserem Pastor. Also haben wir die Kisten am Ende des Zeltlagers wieder zum Händler zurükgebracht. Gut für unsere Gesundheit - schlecht für den örtlichen Handel. Wenn Ihr das Bier aber so gut bewertet, müssen die bei Meckatzer ihren Braumeister wohl inzwischen in den unverdienten Ruhestand geschickt und einen Könner verpflichtet haben.  Also bei nächster Gelegenheit werde ich den Allgäuern noch mal eine Chance geben. Erfahrungsbericht folgt. Gruß Andreas  


Frank
2004-10-27

Ich möchte mich anschließen dieses Bier ist der Hit. Außerdem war das Meckatzer Team sehr freundlich zu Gästen. Mein Lieblingsbier. Dann Prost ,)  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Meckatzer Pils

Meckatzer Urweizen

Meckatzer Weizen


Meckatzer Urweizen

Meckatzer Hell

Meckatzer Fest-Märzen






Impressum