webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Matuska Pseničné

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Pivovar Matuška / Broumy


Herkunft:

Tschechien


Getestet am:

24.12.2013


Testobjekt:

0,3l vom Fass


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich, cremig


Geruch:

fruchtig


Geschmack:

fruchtig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Es ist Heiligabend, 14 Uhr. Nur noch ein paar Stunden bis zur Bescherung. Ich sitze in Prag im "Velká Klasterní Restaurace", in der Nähe des Klosters Strahov. Und das Besondere ist: Man biete Biere der Pivovar Matuska an. Als erstes teste ich das Hefeweizen namens "Matuska Pseničné". Es ist hefetrüb, goldgelb und der Schaum ist cremig und fest. Der erste Schluck verfügt über eine leichte Zitrusnote, dazu kommt Apfel und ein Hauch von Birne. Dazu gesellt sich etwas Koriander. Und das alles bei wenig Kohlensäure. Und wenig Hofen! Nun, ab der Mitte lässt das Bier dann nach, etwas Banane kommt dann durch, würzige Aromen fehlen aber komplett. Mich erinnert dieses Weißbier an belgische Vertreter dieses Genrens. Ganz ok, aber nichts Besonderes.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Matuska Christmas Beer

Matuska Tmavý Ležák

Matuska IPA Raptor


Matuska Černá Raketa





Impressum