webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Mashsee Beverly Pils

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Bürgerliches Brauhaus Wiesen / Wiesen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

09.05.2023


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,70%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes Goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

deutliche Früchte


Geschmack:

säuerlich, fruchtig, nach Maracuja und Grapefruit, spritzig, erfrischend, sehr würzig, leicht bitter, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Mashsee Brauerei GmbH & Co. KG / Hannover


Fazit:

Bewertung 20.11.2016: "Mashsee Beverly Pils" heißt das kaltgehopfte Pilsbier aus Hannover, welches im unterfränkischen Wiesen gebraut wurde. Der Name ist schon mal sehr cool, das Aussehen geht eher so. Der Schaum ist nicht wirklich sonderlich ausgeprägt, der Geruch bietet dafür umso mehr Fruchtaromen. Auch der Antrunk mit seinen Zitrusfrucht- und leicht krautigen Wacholderbeeraromen ist klasse. Frisch und fruchtig ist es, ein tolles Sommerbier. Auch weil es nicht übertrieben bitter und vom Alkoholgehalt her eher durchschnittlich stark ist, macht es Spaß, dieses unfiltrierte Pils zu trinken. Frisch und spritzig ist es, der Hopfen sorgt für eine leckere Würzigkeit und der lange Abgang rundet dieses ungewöhnlich Pilsbier ab. Unterm Strich echt richtig gut. 9 von 10 Punkten.

Bewertung 09.05.2023:
Unverändert gut gelungen finde ich den Namen meines heutigen Testbieres "Mashsee Beverly Pils". Auch der in Hannover befindliche Maschsee wird gewürdigt. Eine schöne Sache. Vor sieben Jahren konnte dieses unverändert 4,7%ige Untergärige bereits testen, nun ist es wieder dran. Im Glas sieht es prächtig aus: Ein sehr fester Schaum steht minutenlang auf dem stumpfen Goldgelb, der Geruch bietet fruchtige Maracujanoten. Auch der Antrunk ist fest in der Hand der tropischen Früchte. Neben der Maracuja kommen auch deutlich Grapefruit und Mandarine durch. Das alles wird schnell von einem sehr würzigen Hopfen unterstützt, das Pils kommt nun durch. Eben in einer modernen Interpretation. Beim nächsten Schluck nimmt die Fruchtsäure zu, das Bier wird nun auch kräftig bitter. Die angegebenen 30 IBUs dürften eher untertrieben sein. Es schmeckt nach mehr. Alles in allem ein klasse Bier mit dem Fokus auf den Früchten! 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Hanscraft & Co. Original Helles

Wiesener Altfränkisches Landbier

Wiesener Keller Bier


Wiesener Märzen

Wiesener Pils

Wiesener Räuber Bock


Wiesener Räuber Weisse

Wiesener Räuber Weisse Dunkel

Wiesener Export


Hanscraft & Co. Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale

Mashsee TrainingsLager

Hanscraft & Co. Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale


Hanscraft & Co. Saison Julie

Hanscraft & Co. Backbone Splitter

Wiesener Pils


Wiesener Altfränkisches Landbier

Hanscraft & Co. Single Hop Kellerpils

Hanscraft & Co. Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale


Mashsee TrainingsLager

Mashsee Captain Blaubeer

Brauhaus Wiesen Frühlingsbock


Hanscraft & Co. Bohemia Crown

Mashsee Helles im Wunderland

Mashsee Mashine IPL


Hanscraft & Co. Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale





Impressum