webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Malmgård Red Ale

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Malmgårdin Panimo / Malmgård


Herkunft:

Finnland


Getestet am:

13.01.2019


Testobjekt:

0,33l-Vichy-Flasche


Biersorte:

Rotbier


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Dinkel, Hopfe, Hefe, Kiefernzweige


Farbe:

stumpfes rostbraun


Schaumkrone:

wenig


Geruch:

süßlich


Geschmack:

malzig, würzig, kräftig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bei meinem letzten Finnland-Besuch habe ich natürlich wieder einmal die ansässigen Supermärkte aufgesucht und neue Testbiere eingekauft. Das "Malmgård Red Ale" war mit dabei. Das aus Finnland stammende Rotbier wurde mit besonderen Zutaten gebraut. So sind unter anderem Dinkel und Kiefernzweige verwendet worden. Interessant. Ich bin auf den Geschmack gespannt. Wenig Schaum bildet sich auf dem rostbraunen, stumpfen Bier. Der Geruch bietet eine Menge Süße, der Antrunk eher weniger Kohlensäure. Dafür ist der Geschmack umso kräftiger. Eine deutliche Menge Malz kommt in den ersten paar Sekunden durch, viel Karamell ist vorhanden. Dabei ist die Süße aber eher zurückhaltend. Deutlicher wird das schon eher der Hopfen. Dieser sorgt eigentlich von Beginn an für eine ziemliche Würzigkeit, die im weiteren Verlauf auch noch intensiver wird. Ein kräftiges Bier, welches durch die Kiefer tatsächlich eine leichte Holzigkeit und eine minimale Note von ätherischen Ölen bietet. Dadurch leidet dann aber die Süffigkeit. Kräftig und voluminös. Alles in allem bekommt das Bier sieben Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum