webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Mager Dunkel 5,1%

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Mager Pottenstein / Pottenstein


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

29.07.2013


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Röstmalz, Hopfen


Farbe:

leicht trübes dunkelrot


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

0,3%vol. mehr Alkohol hat das "Mager Dunkel" heute im Vergleich zu meinem Besuch vor Ort in Pottenstein im September 2005. Das wird man doch bestimmt schmecken, oder? Nach dem Öffnen der Flasche geht es erst Mal richtig rund: eine Menge Schaum ist auf dem Dunkelrot zu sehen. Der Antrunk ist ordentlich spritzig, dazu kommt eine leckere Gerstenmalznote, die feinste Röstaromen bereithält. Lecker! Neben der Süße kommt nach kurzer Zeit der Hopfen durch, der für ordentlich bittere Aromen sorgt. Das Röstmalz ist wirklich sehr lecker. Mit der Zeit wird das Bier aus der Brauerei Mager trockener, der Hopfen dominiert ganz klar. Das ist das Markenzeichen dieser Brauerei. Feine Rauchnoten stoßen hinzu, das alles ergibt es sehr leckeres Bier. Schade, dass die Kohlensäure zu intensiv ist. Unterm Strich neun Punkte. Genauso viele hat auch die "schwächere" Version erhalten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Andreas
2014-12-23

Das nächste Mitbringsel von meinem Trip nach Nürnberg: das Dunkel der Brauerei Mager in Pottenstein. Die Farbe ist ein wenig wie verdünnte Cola, eine Mischung aus kastanienbraun und rotbraun. Die Schaumkrone steht super fest und lange im Glas. Beim ersten Schluck kommt ein kräftiger malziger Geschmack durch, der gut vom offenbar großzügig zugegebenen Hopfen begleitet wird. Bittere und süße Aromen sind für meinen Geschmack gut ausgewogen, etwas stärker Richtung bitter tendierend, genau so wie ich es mag. Ein tolles Bier - bis auf die Farbe.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Mager Dunkel 4,8%

Mager Hell

Mager Märzen/Pottensteiner Schlüggla


Mager Pils

Mager Ur-Hell

Mager Märzen/Pottensteiner Schlüggla


Mager Märzen/Pottensteiner Schlüggla





Impressum