webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Mad Scientist Monkey Temple

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Mad Scientist / Budapest


Herkunft:

Ungarn


Getestet am:

10.12.2017


Testobjekt:

0,5l von Fass


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

4,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

säuerlich


Geschmack:

malzig, süßlich, leicht fruchtig, weich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Es ist Sonntagabend und wir sind im Juden-Viertel hier in Budapest. Eine tolle Gegend. Nun sitzen wir in einer kuriosen "Künstler-Kneipe" in der es nur tschechische Bier gibt. Bis auf eine Ausnahme: das "Mad Scientist Monkey Temple". Auf dem Weg ins Apartment nehmen wir dieses Testbier noch schnell mit. Es handelt sich dabei um ein Helles Hefeweizen mit 4,6%vol. Alkohol. Das Aussehen ist wirklich ok, der Geruch ist leicht säuerlich. Der erste Schluck ist relativ mild und sehr weich, es erinnert tatsächlich an ein bayerisches Weißbier. Eher zurückhaltend ist die Kohlensäure, der Hopfen ebenfalls. Dafür schmeckt es sehr malzig. Ich finde schon, dass es sortentypisch schmeckt. Der Antrunk hat was von einem Weizenbier, während der weitere Verlauf sehr malzig wird und eher Richtung Pale Ale geht. Der nächste Schluck bietet ordentlich Zimt. Auch interessant. Dadurch wirkt der Geschmack ziemlich undefinierbar. Ein bekömmliches, aber charakterloses und unrundes Bier. Und das aufgrund der vielen verschiedenen Einflüsse. Durchschnittlich!


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Mad Scientist Mango Bay

Mad Scientist Smooth Hoperator

Mad Scientist Jam 72


Mad Scientist Hipster Santa





Impressum